Spatenstich zum Weiterbau des RS1

Am 13.6.2016 erfolgte am derzeitigen Ausbauende des Radschnellwegs RS1 in Mülheim, u.a. durch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Verkehrsminister Michael Groschek, der Spatenstich zum Weiterbau der Strecke Richtung Ruhrbrücke. Alles über den symbolischen Start zum Weiterbau lesen sie hier und in diesem Pressebericht.

NACHTRADELN-STADTRADELN-Ende

J.Althoff(ADFC Essen), U.Zeise, OB Kufen,K.Gehring (MdB)

Das 3-wöchige STADTRADELN in der Metropole Ruhr, an dem sich auch der ADFC mit jeweils einem Team in Mülheim und Oberhausen beteiligte, fand am 10.Juni mit dem NACHTRADELN seinen Abschluss. Traditionell lud der ADFC Essen zum Ende der Aktion zum NACHTRADELN ein. In Essen begrüßten u.a. die Essener STADTRADELN-Koordinatorin Ute Zeise und Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen die vielen Radlerinnen und Radler. Auch ein Großteil des ADFC-Teams aus Mülheim war mit am Start! Durch die von Polizei abgesperrten Straßen ging es bei optimalem Radelwetter mit 300 gutgelaunten Teilnehmern um 21h über Bottrop und Gladbeck nach Gelsenkirchen zum Revierpark Nienhausen. Dort endete die Tour bei einem mitternächtlichen Imbiss. Alle waren sich einig: das hat Spaß gemacht und großer Dank gilt allen Organisatoren des NACHTRADELNS, allen voran dem ADFC-Essen! Die Auswertung der Aktion STADTRADELN läuft...noch können die in den 3 Wochen gefahrenen Kilometer bis zum 16. Juni nachgetragen werden. Die Ergebnisse werden dann auf der STADTRADELN-Homepage zu finden sein.

Jugendwettbewerb STADTRADELN des ADFC

In Oberhausen und Mülheim initiiert der ADFC einen Jugendwettbewerb zum STADTRADELN. 500 € stellt der ADFC in beiden Städten als Preisgeld bereit. Der Aktion wird durch die Stadtverwaltungen begleitet.
Die Ausschreibung in OB....

Pilotprojekt des VRR am Bahnhof Holten abgeschlossen!

Fahrradfreundliche Gestaltung des Holtener Kreisverkehrs und neue Radabstellanlage vorbildlich! mehr dazu hier

Brötchen holen mit dem Auto, Radverkehrsanteil in Ob bei nur 6,4%

Nur wenige Oberhausener im Alltag das Fahrrad. So ein Bericht in der WAZ (hier..)
Der ADFC kommentiert in einem Leserbrief das Ergebnis der Mobilitätsbefragung (hier...)
Bericht im Planungsausschuss hier...

Lastenrad des ADFC in der Radstation Oberhausen

Das Christiania Bike (Lasten-Dreirad) ist nun in der Radstation verfügbar.
Der ADFC-Mitgliedsausweis reicht um es kostenlos auszuleihen.
Für alle Anderen gelten die üblichen Ausleih-Konditionen der Radstation.
Weitere Infos hier...

Grüne Welle für Radfahrende in Ob-Biefang

NRW-weit nahezu einmalig ist die neue Signalisierung an der Königstraße in Oberhausen. Nicht weniger als 6 "Ampeln" (z.T. mit Anforderungstaster) bremsten auf wenigen 100 Metern die Fahrt der Radfahrer sehr stark aus. Folglich kam es zu Rotlichtverstößen seitens des Radverkehrs wegen der langen Wartezeiten. Mehr dazu hier....

neues Teilstück des RS1 Essen-Mülheim im Test

WAZ Reporter Martin Spletter testet das neu eröffnete Teilstück des zukünftigen RS1 von Essen nach Mülheim. Seine Frage lautet: wie geht es schneller mit dem Rad oder mit dem Auto? Neugierig? Dann folgen sie bitte diesem link

7. Sinn mit Tipps zum Kampf auf deutschen Straßen

Ein herrlich witziger und ironischer Video-Beitrag zum Verkehrs-Klima auf deutschen Straßen....
Bitte unbedingt hier klicken

Unsere nächste Radtour:

Über ehemalige Bahntrassen (KV Oberhausen/Mülheim)

Sa, 02. Juli 2016

+++ STARTPUNKT UND -ZEIT SIEHE TOURENBESCHREIBUNG +++

Länge: 80 km
+++ Anmeldung erforderlich +++
Mehr zu »Über ehemalige Bahntrassen (KV Oberhausen/Mülheim)«

Wichtiger Hinweis: Wir bieten zu unseren Radtouren i.d.R. mehrere Startpunkte an, die nacheinander abgefahren werden. Auf der Startseite wird jedoch nur der erste Startpunkt angezeigt. Unsere Radtouren sind mit allen Einstiegspunkten unter dem Menüpunkt "Radtouren" zu finden.

Neues aus dem Landesverband:

Fahrradurlaub vor der Haustür

28.06.16
Kategorie: Aktuelles, Presse

Es muss nicht immer eine Reise in die Ferne sein. Für die Daheimgebliebenen bieten der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club NRW und seine mehr als 850 ehrenamtlichen Tourenleiterinnen und Tourenleiter interessante und kurzweilige Radtouren in ganz Nordrhein Westfalen an.

Ergebnis aus Bielefelder Umfrage: Bürger erwarten mehr Geld für Radverkehr

20.06.16
Kategorie: Aktuelles

Eine bundesweit bisher einmalige repräsentative Umfrage unter Bielefelder Bürgerinnen und Bürgern hat ergeben, dass die Bielefelder von der lokalen Politik erwarten, dass ein wesentlich höherer Anteil aus dem Verkehrsetat der Stadt Bielefeld für die Förderung des Radverkehrs ausgegeben wird.

© 2016 ADFC Kreisverband Oberhausen/Mülheim e. V.