Eine starke Lobby für das Rad – Ein Verein vor Ort zum Mitmachen

Mit über 37.000 Mitgliedern ist der ADFC NRW der größte Landesverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. In 38 Kreisverbänden und fast 100 Ortsgruppen sind wir vor Ort in den Kreisen, Städten und Gemeinden aktiv. Wir setzen uns für eine umweltfreundliche Verkehrspolitik ein, fahren in der Freizeit gemeinsam Touren und beraten in allen Fragen rund um das Fahrrad.

Als Landesverband arbeiten wir vor allem in und an Projekten für das Land NRW, Städte und Gemeinden sowie für die Tourismusverbände in NRW. Wir werben in Politik, Ministerien und Verbänden für eine Verkehrspolitik, die die Potentiale des Fahrrads ausschöpft. Dabei steht die Entwicklung einer umfassenden Radverkehrsinfrastruktur im Mittelpunkt: ein einheitliches Radverkehrssystem für Alltags-, Freizeit- und Urlaubsradfahrer und -fahrerinnen mit hohen Qualitätsstandards und vielfältigen Serviceeinrichtungen. Zu diesen gehören heute die Radstationen und Bett+Bike als fest etablierte Angebote.

Darüber hinaus veranstalten wir regelmäßig Fahrrad-Aktionstage und Verkehrssicherheitsveranstaltungen, Fachtagungen und Kampagnen und sind auf den fahrradrelevanten Messen vertreten.

Für unsere Mitglieder und die Aktiven in den Kreisverbänden bieten wir Fortbildungsveranstaltungen und Fachseminare an.

Die Organe des ADFC NRW sind die Landesversammlung, der Landeshauptausschuss und der Landesvorstand, deren Aufgaben in der Satzung geregelt sind.

Erfolgreich macht uns nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit unseren starken Partnern in NRW:

Dank unserer Arbeit gilt Nordrhein-Westfalen als "Fahrradland Nr.1 " in Deutschland.

© 2017 ADFC NRW e. V.