Mit den ersten Lockerungen der Kontaktbeschränkungen hat in NRW am 11. Mai 2020 die nächste Phase der Bewältigung der Corona-Pandemie begonnen. Das bedeutet, dass zum Schutz der Mitmenschen und sich selbst Abstandsregeln und Hygieneregeln eingehalten und das öffentliche Leben angepasst werden müssen. Dies gilt auch für vom ADFC geführte Radtouren. Für die schrittweise Wiederaufnahme von geführten Radtouren hat der ADFC NRW TIPPS und EMPFEHLUNGEN zusammengestellt.

Geführte Radtouren in NRW

Bahntrassenradeln im Ruhrgebiet


Beschreibung

Mit dem Zug fahren wir bis Oberhausen-Sterkrade. Hier beginnt der gut ausgebaute Radweg auf der Trasse der ehemaligen HOAG-Bahn. Wir radeln einen Rundkurs durch das Ruhrgebiet entlang an stillgelegten Zechen, denkmalgeschützten Fördertürmen und Zechensiedlungen. Rückfahrt mit dem Zug bis Düsseldorf-Benrath.

Weitere Informationen

Teilnehmerzahl begrenzt auf max. 10 Radler/innen

Einkehr

ist geplant

Termin

Sa, 04.07.2020, 08:30 Uhr
Anmeldung bis 30.06. 2020

Treffpunkt

Bahnhof Benrath

Heubesstr. 23

40597 Düsseldorf

Tourenleitung

Marlies Klaus

marlies.klaus(..at..)adfc-langenfeld.de

Telefon: 0175-6928245

Teilnahmegebühren

Mitglieder: 0.00 €
Nichtmitglieder: 4.00 €

Toureigenschaften

Routenlänge:
80 km
Streckencharakter:
leicht
Zusatzkosten:
Fahrtkosten mit der Bahn werden umgelegt.
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Steigung:
flach
Tourart:
Tagestour

Veranstaltender Verein

Stand: 10.02.2020, 10:45 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC NRW e. V.