NRW Forum 2018 - Treffen der Landesaktiven

World Café zur Verbandsarbeit beim Forum 2017

Das nächste NRW Forum findet vom 23. bis 25. November 2018 im Jugendgästehaus Adolph Kolping in Dortmund statt.  Für ADFC Aktive ist das Forum eine bereichernde Gelegenheit, Gleichgesinnte aus ganz NRW zu treffen und aktuelle Themen intensiver zu behandeln. Es werden zahlreiche Workshops und Vorträge angeboten und viele Möglichkeiten für den fachlichen und geselligen Austausch gegeben.

Programm 2018

Anmeldung zum NRW-Forum 2018

Tagungsadresse: Jugendgästehaus Adolph Kolping, Silberstraße 24-26, 44137 Dortmund.

Ausfüllbares PDF-Formular zur Anmeldung
Hinweis: Formular vor dem Ausfüllen auf den eigenen Rechner herunterladen! Danach ausfüllen, abspeichern und einsenden an: sekretariat(..at..)adfc-nrw.de.

Um vernünftig planen zu können, ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Dies gilt ebenfalls für Tagesgäste! Wir freuen uns allerdings über das Verbleiben der Teilnehmer vor Ort, da der Gedankenaustausch untereinander auch nach den Workshops gefördert werden soll!

Bitte das Anmeldeformular vollständig ausfüllen! Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2018. Bis zum 30. September 2018 kann ein Frühbucherrabatt erteilt werden.

Die Preise für das Wochenende sind aufgeteilt in einen Normalpreis (NP) und einen reduzierten Frühbucherpreis (FR), der bei Anmeldung bis 30. September 2018 gilt.

2 Übernachtungen Einzelzimmer mit DU/WC à 175,00 € (FR) bzw. 195,00 € (NP)
1 Übernachtung Einzelzimmer mit DU/WC à 87,50 € (FR) bzw. 97,50 € (NP)

2 Übernachtungen Doppelzimmer mit DU/WC à 145,00 € (FR) bzw. 165,00 € (NP) pro Person

1 Übernachtung Doppelzimmer mit DU/WC à 72,50 € (FR) bzw. 82,50 € (NP) pro Person

 

Für Tagesgäste fällt eine Tagungspauschale von 50,00 €/Tag und 80,00 €/2 Tage an.

Alle Preise verstehen sich inkl. Verpflegung und MWSt.

Verpflegung
Die Verpflegung im Tagungshaus umfasst die Mahlzeiten von Freitagabend bis Sonntagmittag inklusive einer Kaffeepause am Samstagnachmittag. Es kann zwischen vegetarischer und nicht vegetarischer Verpflegung gewählt werden.

 

Den ADFC-Kreisverbänden wird empfohlen, die Veranstaltung für ihre Aktiven als Fortbildung teilweise oder ganz zu erstatten.

 

Programm 2018

Stand: 19.07.2018, Änderungen vorbehalten.

Freitag, 23.11.2018
ab 16:00 Uhr: Einchecken
18:00 Uhr: Abendessen
19:00 Uhr: Begrüßung (Raum Kolping)
19:20 Uhr: Impulsvortrag: Mobilisierung für die Verkehrswende (Raum Kolping)

Heinrich Strößenreuther, laut Taz Deutschlands erfolgreichster Verkehrslobbyist, zeigt, wie man in Sachen Mobilitätswende Fahrt aufnimmt. Falschparker, Flächengerechtigkeit, Volksentscheid Fahrrad - wir dürfen uns auf einen fulminanten Auftakt mit neuen Impulsen zu Kampagnen und Aktionsformen freuen. (Heinrich Strößenreuther, Geschäftsführer der Agentur für Clevere Städte, Berlin)

Samstag, 24.11.2018
8:00 Uhr: Frühstück
9:00 Uhr: Plenum: Vorstellung der Themen / Vorträge / Arbeitsgruppen (Raum Kolping)
9:20 Uhr: Plenum: Präsentation und Diskussion

  • Verbandsbeteiligung zum Verbandsentwicklungsprozess (Raum Kolping)
    Der Verbandsentwicklungsprozess auf Bundesebene befindet sich in der zweiten Phase. Vertreter/innen aus dem Bundesvorstand und den Arbeitsgruppen stellen uns die Ziele, Positionen und Maßnahmen dieser Phase vor. Auch diesmal soll möglichst vielen Aktiven eine Meinungsäußerung zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung des (gesamten) ADFC ermöglicht werden. Diese Möglichkeit gibt es im direkten Kontakt mit den "Macherinnen und Machern" in Form eines Großgruppenworkshops.  (Vertreter/innen des ADFC Bundesvorstands und des Verbandsentwicklungsprozesses)

10:50 Uhr: Kaffeepause
11:00 Uhr: Arbeitsgruppen AG1/AG2/AG3

  • AG 1 Die Adressen-WebApp des ADFC (Raum Kolping)
    Die Adressen-WebApp ist die zentrale Datenbank des ADFC. So greifen alle ADFC-Ebenen bundesweit auf den gleichen, aktuellen Datenbestand zu, pflegen gemeinsam die Daten und kommunizieren darüber mit ihren Mitgliedern, Kooperationspartnern etc. Eva Förster gibt uns einen Einblick in die Datenpflege und erläutert uns die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und Stärken dieses zentralen Instruments. (Eva Förster, ADFC-Bundesgeschäftsstelle, Leiterin Service & Verwaltung, Bremen)
  • AG 2 Mit Zahlen für den Radverkehr argumentieren (Raum Hanse)
    In diesem Workshop schauen wir uns die Unfallstatistik an und ziehen daraus Argumente für unsere Lobbyarbeit. Außerdem setzen wir kommunale Investitionen in den Radverkehr in einen Vergleichsrahmen. (Christoph Schmidt, ADFC Köln)
  • AG 3 Diversity und Chancengleichheit (Raum Phoenix)
    Inklusion ist nicht gleich Integration, sondern meint gesellschaftliche Teilhabe, Vielfalt und Chancengleichheit. Wie gehen wir im ADFC damit um? Wo finden wir schon gute Inklusionsbeispiele? Wie offen sind wir für Ideen, die von bisherigen Standards und Gewohnheiten abweichen? Ein Workshop, der über den Tellerrand hinausgeht. (Martina Kocik, Landesvorstandsmitglied, ADFC NRW)

12:30 Uhr: Mittagspause
13:30 Uhr: Arbeitsgruppen AG4/AG5/AG6

  • AG 4 Radreiseplanung mit digitaler Unterstützung (Raum Kolping)
    GPS im 21. Jahrhundert. Wolfgang Zielinski erläutert, was sich in Bezug auf Streckenerstellung und Reiseplanung für das Fahrrad alles getan hat. (Wolfgang Zielinski, ADFC Rhein-Erft)
  • AG 5 Fahrradparken (Raum Hanse)
    Worauf legen wir Wert, wenn wir unser Fahrrad irgendwo abstellen möchten? Was macht eine gute Abstellanlage aus? Wie könnte eine Zertifizierungssystematik für Radstationen aussehen? Tim Lehmann stellt uns einen Konzepzentwurf vor. (Tim Lehmann, Stadtplaner und Architekt, ADFC Berlin)
  • AG 6 Treffpunkt Frauennetzwerk (Raum Phoenix)
    Wiedersehen, Information und Arbeitstreffen zugleich. Es geht um Öffentlichkeitsarbeit, den weiblichen Blick auf die Verkehrspolitik und die Implementierung der weiblichen Interessen im Verband. Das Treffen ist offen für alle, die sich für die Arbeit im Frauennetzwerk interessieren. (Vertreterinnen des ADFC Frauennetzwerks NRW)

15:00 Uhr: Kaffeepause
15:20 Uhr: Arbeitsgruppen AG7/AG8/AG9

  • AG 7 Fotografieren auf Radtouren (Raum Kolping)
    Wie funktioniert Fotografie und worauf müssen wir achten, damit sich Fahrrad und Fotografie gut vertragen? In diesem Crashkurs gibt Werner Müller Informationen und Tipps für alle, die auf Radtouren gern fotografieren. Von der Auswahl einer fahrradgerechten Kamera, Faustregeln der Bildgestaltung, Aufbereitung der Bilder bis hin zu technischen und rechtlichen Grundlagen der Präsentation. (Dr. Werner Müller, Coach und Action-Fotograf, ewm Consulting, ADFC Bayern)
  • AG 8 Fahrradklima-Test 2018 - Das Potential für unsere Forderungen (Raum Hanse)
    Von 01. September bis 30. November findet wieder der bundesweite ADFC Fahrradklima-Test statt. Ausschlaggebend für den Effekt des Fahrradklima-Tests ist nach der Auswertung vor allem, wie wir diese Ergebnisse aufbereiten, präsentieren und für unsere Forderungen vor Ort nutzen. Peter Lorscheid stellt vor, wie er beim vergangenen Fahrradklima-Test vor zwei Jahren zum einen in den Stadt Bonn, zum anderen in den zahlreichen Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis vorgegangen ist. (Dr. Peter Lorscheid, ADFC Bonn-Rhein/Sieg)
  • AG 9 Praktische Tipps für den Infostand (Raum Phoenix)
    Wie gestalte ich einen attraktiven Infostand, welches Informationsmaterial biete ich an und wo kann ich dieses bestellen? Wer ist meine jeweilige Zielgruppe und wie spreche ich diese an? Auf welche Fragen muss ich mich vorbereiten und welche Informationen sollte ich liefern, ohne dass ich gefragt werde? Stephan Behrendt zeigt uns konkrete Gestaltungs-Ideen und lädt zum Stand-Small-Talk ein. (Stephan Behrendt, ADFC Köln)

16:50 Uhr: Pause
17:00 - 18:00: Runde Tische (Räume Kolping + Hanse + Phoenix)
18:15 Uhr: Abendessen

19:30 Uhr: Pedalogie - Amüsantes und Bedenkliches zur Radlerseele (Raum Kolping)
Ein etwas anderer Blickwinkel auf das Thema Radfahren - Unterhaltsam und mit Augenzwinkern zu genießen. (Dr. Werner Müller, ewm Consulting, ADFC Bayern, Referent zahlreicher Multivisions-Vorträge über Radreisen und Wanderungen, Gründer von ZOOM Eichenau - Forum für Foto und Video. Fotografischer Schwerpunkt: Action Event Sport.)

Danach: Gemütliches Beisammensein (Raum Hanse)

Sonntag, 25.11.2018
8:00 Uhr: Frühstück
9:00 Uhr: Aufbruch Fahrrad NRW - Die Bilanz zur Halbzeit. Seit 16. Juni 2018 sind die Unterstützer des Aktionsbündnisses Aufbruch Fahrrad in ganz NRW ausgeschwärmt, um für die Volksinitiative 66.000 Unterschriften zu sammeln. Wo stehen wir derzeit? Was ist bisher geschehen? Welche Aktionen waren besonders erfolgreich? Und was gibt es noch zu tun? Gemeinsam wollen wir mit euch eine Zwischenbilanz ziehen und Tipps zur Unterschriftensammlung austauschen. (Ralf Junker u.a., RADKOMM eV, Vertreter/innen des Landesvorstands NRW)

10.30 Uhr: Podiumsdiskussion mit Verkehrspolitischen Sprechern zu den Forderungen von Aufbruch Fahrrad

12:00 Uhr: Zusammenfassung, Feedback und Verabschiedung

 

 

© 2018 ADFC NRW e. V.