Mit den ersten Lockerungen der Kontaktbeschränkungen hat in NRW am 11. Mai 2020 die nächste Phase der Bewältigung der Corona-Pandemie begonnen. Das bedeutet, dass zum Schutz der Mitmenschen und sich selbst Abstandsregeln und Hygieneregeln eingehalten und das öffentliche Leben angepasst werden müssen. Dies gilt auch für vom ADFC geführte Radtouren. Für die schrittweise Wiederaufnahme von geführten Radtouren hat der ADFC NRW TIPPS und EMPFEHLUNGEN zusammengestellt.

Geführte Radtouren in NRW

Zur "Dampfe"


Beschreibung

Wir überqueren den Rhein auf der A40-Autobahnbrücke. Vorbei am Landschaftspark Duisburg Nord, geht es weiter zum Rhein-Herne-Kanal und von dort aus nach Essen Borbeck zur Dampfbierbrauerei, der "Dampfe".
Für den Rückweg nehmen wir den Radschnellweg RS 1 bis Mülheim. Über Duisburg-Mündelheim und Uerdingen kehren wir zurück nach Krefeld.

Möglich ist, ab Mülheim die Bahn zu nehmen und die Tour damit um ca. 30 Kilometer abkürzen.

Einkehr

In der Brauereigaststätte.

Termin

So, 02.08.2020, 10:00 Uhr

Treffpunkt

VHS Krefeld
Von-der-Leyen-Platz
47798 Krefeld

Tourenleitung

Alex Mielczarek
Telefon: 02151/710558

Teilnahmegebühren

Mitglieder: 0.00 €
Nichtmitglieder: 3.00 €

Toureigenschaften

Routenlänge:
100 km
Zusatzkosten:
Evt. Fahrkarte bei Teilrückfahrt mit der Bahn.
gefahrene Geschwindigkeit:
19-21 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Schwierigkeitsgrad:
schwer
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Industriekultur
Stadt
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Veranstaltender Verein

Stand: 03.02.2020, 17:29 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC NRW e. V.