Mit den ersten Lockerungen der Kontaktbeschränkungen hat in NRW am 11. Mai 2020 die nächste Phase der Bewältigung der Corona-Pandemie begonnen. Das bedeutet, dass zum Schutz der Mitmenschen und sich selbst Abstandsregeln und Hygieneregeln eingehalten und das öffentliche Leben angepasst werden müssen. Dies gilt auch für vom ADFC geführte Radtouren. Für die schrittweise Wiederaufnahme von geführten Radtouren hat der ADFC NRW TIPPS und EMPFEHLUNGEN zusammengestellt.

Geführte Radtouren in NRW

Radtreff Oberbarmen- fällt zurzeit Coronabedingt aus!


Beschreibung

Rad fahren geht immer. Ist's Abends zu dunkel, geht die Tour halt Mittags los. Auch im Winterhalbjahr findet regelmäßig einmal wöchentlich eine Tour ab Oberbarmen statt. Gefahren wird so weit es das Tageslicht zulässt, meist zwischen 50 und 80 km. So finden im Dezember/Januar die kürzesten Touren statt. Eher flottes Tempo, ungeübte Fahrer sollten sich vorher mit dem Tourenleiter absprechen, welche Strecke gefahren wird. Bitte auf jeden Fall mit funktionierendem Licht kommen, da die Dunkelheit auch mal schneller sein kann.

Weitere Informationen

Da wir unterschiedlich geübte Mitfahrer haben, teilt sich die Gruppe manchmal in zwei Teile. Je nach persönlicher Präferenz wird dann ein Hügel mehr oder weniger eingebaut.

 

Termin

Sa, 21.11.2020, 12:00 Uhr

Treffpunkt

Wir treffen uns auf dem Berliner Platz am Bahnhof Wuppertal- Oberbarmen am Aufgang zur Schwebebahnhaltestelle Richtung Vohwinkel

Karte (OSM)

Tourenleitung

Karl-Heinz Degenkolb
Telefon: 0177-8068375

Toureigenschaften

Routenlänge:
60 km
Oberfläche:
Asphalt
Schotter / Unbefestigt
Schwierigkeitsgrad:
mittel
schwer
Tourart:
Halbtagestour
Umfeld:
Flussradweg
Industriekultur
Stadt
Wald
Wiesen & Felder

Veranstaltender Verein

Stand: 05.11.2020, 09:27 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC NRW e. V.