###KV-LINK### ###NAVIGATION_OG###

Großartige Resonanz beim ADFC-Fahrradklimatest (Stand 28.11.2014)

Über 100.000 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich bundesweit an der 6. Umfrage zum Fahrradklimatest. Der ADFC hatte gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium dazu aufgerufen, das Fahrradklima in den Städten und Gemeinden zu bewerten.
Gegenüber der letzten Umfrage im Jahr 2012 wurden 25% mehr Fragebögen beantwortet. Diese großartige Resonanz wird im Kreis Mettmann noch getoppt:
819 Antworten im Jahr 2014 (476/ Jahr 2012) spiegeln hier den bundesweiten Trend zu einer stärkeren Nutzung des Fahrrades wider.

Wie sieht eine lebenswerte Stadt Erkrath aus und was bietet sie, damit Radfahrer sich wohl und sicher fühlen? Diesen Fragen stellten sich in diesem Jahr mehr als 170 Erkrather Bürgerinnen und Bürger (69 /Jahr 2012).
„Eine hervorragende Teilnehmerzahl im Vergleich zu Städten ähnlicher Größe“, meint Sabine Habel, 2. Vorsitzende des ADFC-Erkrath, „die enorme Steigerung der Teilnehmerzahlen in Erkrath zeigt ein zunehmendes Interesse an einer guten Radverkehrsinfrastruktur, das wir auch bei den Diskussionen zum Thema „Radverkehrskonzept“ spüren.“

Der ADFC dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihren Einsatz. Die detaillierten Ergebnisse werden voraussichtlich am 19. Februar in Berlin präsentiert und dann veröffentlicht.

Über 100.000 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich

Über 100.000 Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich bundesweit an der 6. Umfrage zum Fahrradklimatest. Der ADFC hatte gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium dazu aufgerufen, das Fahrradklima in den Städten und Gemeinden zu bewerten.
Gegenüber der letzten Umfrage im Jahr 2012 wurden 25% mehr Fragebögen beantwortet. Diese großartige Resonanz wird im Kreis Mettmann noch getoppt: 819 Antworten im Jahr 2014 (476/Jahr 2012) spiegeln den bundesweiten Trend zu einer stärkeren Nutzung Fahrrades wider.
Wie sieht eine lebenswerte Stadt Erkrath aus und was bietet sie, damit Radfahrer sich wohl fühlen? Diesen Fragen stellten sich in diesem Jahr mehr als 170 Erkrather Bürgerinnen und Bürger (69/Jahr 2012).
" Eine hervorragende Teilnehmerzahl im Vergleich zu Städten ähnlicher Größe", meint Sabine Habel, 2. Vorsitzende des ADFC-Erkrath, " die enorme
Steigerung der Teilnehmerzahlen in Erkrath zeigt ein zunehmendes Interesse
an einer guten Radverkehrsinfrastruktur, das wir auch bei den Diskussionen zum Thema "Radverkehrskonzept" spüren."
Der ADFC dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihren Einsatz.
Die detaillierten Ergebnisse werden voraussichtlich am 19. Februar in Berlin präsentiert.

 

© 2019 ADFC ADFC im neanderlandOrtsgruppe Erkrath