Aktuelles

Bericht Parking Day

27.09.20
Kategorie: Aktionen, Vest/Recklinghausen, Dorsten, Verkehr, Verkehrspolitik


Die Ortsgruppe Dorsten des ADFC Recklinghausen nahm erstmalig am diesjährigen internationalen Parking Day teil, der jährlich am dritten Freitag im September stattfindet.

Zwei Parkplätze wurden dafür zweckentfremdet: ein Parkplatz diente als Stellplatz für mehrere Fahrräder unter dem Motto „Heute ein Parkplatz für 10 Fahrräder statt ein Auto“ und war deutlich sichtbar mit dem Absperrband des ADFC „mehr Platz fürs Rad“ gekennzeichnet.
Ein zweiter Parkplatz wurde für drei Stunden zu einer improvisierten Grünfläche umfunktioniert unter dem Motto „Heute eine Grünfläche statt ein Parkplatz“. 

Mit Blumenkübeln und einem Lastenrad bestückt neben Campingtisch und zwei Stühlen für die beiden aktiven Frauen muss die Aktion eine Person so gestört haben, dass die verständigte Polizei mit zwei Einsatzwagen vorfuhr. Nach einem klärenden Gespräch zwischen dem Ordnungsamt der Stadt Dorsten und der Polizei konnte die Aktion bis 18.00 Uhr ohne weitere Zwischenfälle durchgeführt werden.

Es kamen freundliche Gespräche mit vorbeifahrenden Radlern zustande, die kurz anhielten und die Aktion für gut befanden. Gespräche mit Autofahrern, die zu ihrem nebenan geparkten Autos gingen, blieben dagegen leider aus.

Bärbel Pötsch (OG Dorsten)


© 2020 ADFC Vest Recklinghausen