Die mittelschwere Feierabendtour 30.06.2020

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Feierabendtouren sollten eigentlich bereits ab April 2020 (erneut) fester Bestandteil des Marler ADFC-Touren-Angebotes werden. Nach Lockerung der Corona-Einschränkungen fand tatsächlich heute endlich die Premiere statt. Nach allen Anmeldeformalitäten kamen 4 Radfahr-Interessierte zum Startpunkt am Citysee. 

Der Weg führte bei windigem, jedoch trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen zunächst nach Hervest-Dorsten zum ersten interessanten Haltepunkt am Storchennest.

Vor unseren Augen verließen die bereits flügge gewordenen Jungstörche spektakulär den Horst.

Hiernach machten wir noch einen kurzen Abstecher zu den Wasserbüffeln. Nach kurzer Pause radelten wir weiter über die "neu" als Fuß- und Radweg wiederhergestellte Eisenbahnbrücke zurück nach Marl. Nach 25 erlebnisreichen Kilometern verabschiedeten sich die 5 sehr zufriedenen Radler mit dem Vorsatz: "gerne wieder".

Fotos + Text:  Bernd Papenfuß

 

 

Noch im Nest!
Ausflug!
Ganz entspannt!
Ein angenehmes Bad!
Die Neue Alte Lippebrücke!
Vor der Brücke!
Wir wollen weiter!

Kleine Schlösserrunde 29.02.2020

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Für den heutigen Schalttag war eine kleine, aber feine Tour geplant. Wiedermal waren allerdings Sturm und später Regen vorhergesagt.

Dennoch war eine kleine Gruppe von Radlerfreunde/-innen entschlossen, die Radtour zu wagen.

Über eher nicht so bekannte, jedoch interessante Wege führte die Route aus Marl heraus zum Einkehrpunkt „Cafe Ewald“. Nach der Stärkung mit dem bekannten guten Kuchen und Kaffee, ging es weiter zur Außenbesichtigung der beiden gut erhaltenen Schlösser in Herten und später Westerholt.

Der auf den letzten Kilometern einsetzende Regen, konnte uns die gute Laune und den Spaß ebenso wenig verderben, wie die stürmischen Böen vorher.

Nach gefühlten 70 km endete die durchaus gelungene Tour wieder in Marl.

Fotos + Text: Bernd Papenfuß

 

 

Kleine Pause
Pause am Wegesrand
Gleich geht es weiter!
Tourleiter Bernd
Blick auf das Schloss "Herten"
Unterm Torbogen
Der Innenhof
Die kleine Schlosskapelle!
Einkehr im Ewald Cafe!
Ewald Cafe
... immer gut gelaunt!
Wieder auf Tour!
Schöne Aussicht!
Das Schloss "Westerholt"
Das Schloss "Westerholt"
Ein Blick zurück!

Radtour zum Schmücker Hof am 22.02.2020

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Die Wetteraussichten für die Tour waren alles andere als gut.

Da es jedoch Radfreunde gibt, für die das schlechte Wetter nicht zählt,
erschien doch noch jemand am Treffpunkt. Das  Angebot des Tourleiters,
trotzdem zu starten, wurde freudig angenommen.

Heftiger Wind, mal von vorne, mal von der Seite oder auch mal angenehm
von hinten, war unser ständiger Tour-Begleiter. Der Regen hingegen hatte
eine ausreichend lange Pause eingelegt. Somit sind wir gut, trocken und
mit sauberen Rädern am Schmücker-Hof angekommen und konnten uns
dort im Cafe, mit einem leckeren Stück Kuchen für die Anstrengung
entschädigen.

Der Heimweg nach Marl mit überwiegend Rückenwind war dann auch zügig
erledigt.

Text + Fotos: B. Papenfuß

Noch keiner da!
Am Schmücker Hof
Mit dem Tourleiter!
Hier hat der Wind alles gesäubert!

Damentour "Fahrt ins Blaue" am 19.02.2020

Tourenleiterin: Eva Lück

Unter dem Motto "Fahrt ins Blaue" fuhren wir heute in Marl los. So ganz blau war der Himmel ja gerade nicht, aber wir hofften, nicht nass zu werden. Unsere Damentour führte über den Fair-Teiler Marl nach Sythen zum Café Sahnehäubchen. Nach einer heißen Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen traten wir mit unseren Rädern die Heimreise an. Das Wetter hat es gut mit uns gemeint und es war, bis auf den Wind, trocken.

Text + Fotos: E. Lück

Unsere Damentour führte über den Fair-Teiler Marl nach Sythen zum Café Sahnehäubchen.

Radtour zum Grillen - mit anschließendem Grillen am Infoladen in Marl am 15.02.2020

Tourenleiter: Bernd Papenfuß!

Heute hat der ADFC Marl zu einer zweigeteilten Veranstaltung eingeladen. Die erste Hälfte „Tour zum Grillen“ hat Bernd Papenfuß übernommen. Wir haben uns um 13 Uhr am Treffpunkt eingefunden und sind mit 16 Personen bei sonnigen, aber noch etwas windigen Wetter Richtung Hervest Dorsten los geradelt. Die Tour führte uns weiter an der Muna vorbei  nach Lembeck, wo wir dann eine wohlverdiente Pause einlegten. Eine kleine Reparatur war auch notwendig, die der erfahrene Schrauber Norbert sofort erledigte. Nach der Rast fuhren wir weiter nördlich an Rhade vorbei, durch Lembeck nach Wulfen. Hier legten wir noch einen Stopp ein, weil der Wind stärker wurde und das fahren jetzt etwas anstrengender war. Dann haben wir aber den Rest des Weges auch noch geschafft und sind alle zum Grillen am Infoladen angekommen.

Das Organisationsteam und viele Helfer/-innen hatten schon alles sehr gut vorbereitet. Nachdem wir unsere Fahrräder abgestellt hatten, konnte es auch schon losgehen. Am Grillstand warteten schon die Grillwurst und das Nackensteak auf uns. Den Durst löschten wir dann am Getränkestand. Insgesamt waren es 27 Radlerfreunde/-innen. In sehr netter und freundlicher Atmosphäre wurde über dies und das geredet. Man hatte sich ja über die Wintertage nicht so oft gesehen. Zur späteren Stunde fuhren die ersten Radler nach Hause und so langsam ging der Tag zu Ende.

Die Kombination „Radtour“ mit anschließendem „Grillen“ war eine gelungene Veranstaltung.

Ein besonderer Dank gilt dem Organisationsteam und seinen Helfer/-innen die das ermöglicht haben.

Text + Fotos: Papenfuß/Löffler

Am Treffpunkt
Alle noch entspannt!
Alle schauen zu...
... wie Norbert schraubt!
Unterwegs mit Wind und Wolken
Am Ziel angekommen!
Die Grillmeister warten schon!
Der Speisesaal ist auch schon vorbereitet!
Mal schauen, was schon fertig ist!
Der Blick sagt mehr als 1000 Worte!
Gesprächsrunde!
Da kommt Freude auf!
Es gibt immer etwas zu erzählen...
... hier auch!
Am Grillstand!
So sind sie "Echte Kerle". Hilfsbereitschaft steht an erster Stelle!
Auch ein schöner Tag geht mal zu Ende!
Eine besondere Falttechnik ist hier von Nöten!
 
 

"Anradeln". Der ADFC Marl führte die erste Radtour in 2020 durch! -09.02.2020-

Tourenleiter: Bernd Papenfuß

Es war Anradeln angesagt, aber die Vorzeichen sahen nicht gut aus. Das Wetter war nicht so freundlich, der Sturm „Sabine“ war im Anflug.

Am Treffpunkt in Marl trafen sich dennoch 3 Radler und die haben sich gesagt, wir „fahren“. Die Tour führte in Richtung „Hervester Bruch“ und zu den Störchen "Werner und Luise". Es hieß, dass sie schon gesehen wurden. Wir hatten Glück und konnten in einer Senke einen Storch sichten. Nachdem der Sturm jetzt doch zugenommen hatte, entschied sich der Tourenleiter, die Tour etwas abzuändern und kürzte sie auf ca. 40 km ein. Die Schleife über Lembeck wurde ausgelassen und wir sind dann über Wulfen nach Lippramsdorf, zum Cafe „Zum Alten Bahnhof", gefahren. Nach einem leckeren Stück Kuchen war es dann Zeit für die Heimreise.

Trotz des starken Windes "Sabine" war es eine schöne Radtour.

 

Text + Fotos: B. Papenfuß

Treffpunkt am "Marler Rathaus"!
Treffpunkt am "Marler Rathaus"!
Rast im Hervester Bruch!
Von den Störchen ist noch nichts zu sehen...
... aber die Wasserbüffel!
Wasserbüffel
Da ist einer ganz entspannt!
Pause im Sonnenschein!
Blick auf den Eingang "Café zum alten Bahnhof".
Eine kleine Stärkung im "Café zum alten Bahnhof"!
 
 

© 2020 ADFC Vest Recklinghausen Marl