Allgemeine Hinweise für die Teilnahme an geführten
Radtouren:

  • Die Fahrt ist nur mit einem verkehrssicheren Rad (Fahrrad und Pedelec bis 25 km Un-
    terstützung) möglich.
  • Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Verantwortung.
  • Es gelten die Regeln der Strassenverkehrsordnung (StVO). Z.B. bei roten Ampeln ist anzuhalten.
  • Die einzelnen Radler haben genügend Sicherheitsabstand einzuhalten (z.B. Wegen Poller, Schlaglöcher, andere Hindernisse).
  • Niemand fährt vor dem Tourenleiter und keiner hinter der Schlussperson.
  • Vorsicht bei Abfahrten auf schmalen Schotterwegen.
  • Bei Stopps: Radweg oder Strassenkreuzung für nachfolgenden (Rad-)Verkehr freihalten.
  • Auf den übrigen Verkehr achten.

 

Hinweise zur Schwierigkeitsgrad der Radtouren:

·                    * Leicht
          Kurze Strecke, 20-40 km, mit Steigungen ist zu rechnen

·                 **Mittel
          Etwas längere Strecke, 40-60 km, mit Steigungen ist  zu rechnen.

·              ***Schwer
         Längere Strecke, 60-80 km, mit einigen Höhenunterschieden, für den geübten Radler gut zu
         bewältigen.

·         **** Sportlich
         Lange Strecke, über 80km, mit großen Höhenunterschieden, für diese Touren ist eine gute
         Kondition unbedingt erforderlich.

 

Haftung auf Radtouren:

Grundsätzlich gilt:

Alle Teilnehmer/Innen tragen selbst das allgemeine Risiko, dass die  Teilnahme am Strassenverkehr mit sich bringt.
Sie sind deshalb auch bei einer geführten Tour für die Einhaltung der Verkehrsvorschriften (StVO und technische Sicherheit des Fahrrades) verantwortlich.

Der Tourenleiter entscheidet vor Ort aufgrund der Wetterlage, der Teilnehmerzahl etc., ob die Tour stattfindet.

Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder:

Halbtages-/Abendtour 2,00 €
Ganztagestour 3,00 €

Bei Touren mit Museumsbesuchen etc. kommen noch
fakultative Eintrittsgelder dazu.

ADFC-Mitglieder sind rechtschutz- und haftpflichtversichert
zu Fuss, per Fahrrad, in Bus und Bahn!

Proviant, Getränke und Flickzeug/Schlauch für unterwegs
sollten nicht vergessen werden.

<-- Zurück

© 2019 ADFC Vest Recklinghausen Marl