Aktuelles

Lüdinghauser „Leezen-Börse“

11.03.10
Kategorie: Aktuelles, Codierung, Lüdinghausen

Die Lüdinghauser „Leezen-Börse“ findet nun schon zum 7. mal gemeinsam mit dem Autohaus Rüschkamp am Samstag den 20. März 2010, von 10 bis 16 Uhr statt. Sie hat sich zu einem Selbstläufer mit vielen Besonderheiten entwickelt.


Die 7. Lüdinghauser "Leezen-Börse" findet in dem Verkaufsraum der Fa. Rüschkamp in Lüdinghausen, Seppenrader Straße 17 statt.
Neben Grillwürstchen, sowie Kaffee und Kuchen, hält das Haus Rüschkamp einige Überraschungen für Samstag den 20. März 2010 bereit. Diesen besonderen Tag sollten Sie sich im Kalender vormerken!  

Bei dieser Veranstaltung werden gebrauchte und fast neuwertige Fahrräder, sowie Fahrradteile angeboten und verkauft.
Private Anbieter aus nah und fern werden aufgefordert, ihre "Drahtesel" zu entstauben, um sie zum Verkauf zu präsentieren.
Die bereits zu einem "Selbstläufer" avancierte Börse steht diesmal unter dem Motto "Wer hat das älteste Fahrrad" um so vielleicht eine kleine Ausstellung von alten historischen Rädern zu ermöglichen. Sollte gar ein OPEL-Fahrrad als Krönung dabei sein, wäre es eine Besonderheit der ganz besonderen Art.

Auch behinderte Menschen brauchen auf das Fahrvergnügen nicht zu verzichten. Thomas Beraus wird sehr eindrucksvoll seine Therapie-Räder demonstrieren, sei es als Dreirad mit tiefen Schwerpunkt und hoher Kippsicherheit, oder tiefem weitem rutschfestem Einstieg. Oder darf es wenn die Muskelkraft nicht mehr ausreicht, ein seniorengerechtes Rad mit elektronischen Nabenmotor sein? Spezialräder, entwickelt auch für Kinder die Probleme mit dem Gleichgewicht haben, können getestet werden.

Ein besonderes Event als "Hightech am Rad" stellt natürlich das neue Navigationssystem dar, welches an einem modernen Reiserad gezeigt und erläutert wird. Ein auf vier Meter genau gesteuertes Gerät, welches von der Ortsgruppe eingesetzt wird, auch bei längeren Sonntagstouren, macht es ein Verfahren (fast) unmöglich!

Bernd Lieneweg, vom Sunny Cany Team, wird für den Tag die Elektrifizierung von Fahrrädern, zusammen mit der Fahrrad AG der Hauptschule Senden, organisieren und uns näher bringen. Was sich dahinter verbirgt, werden wir am Leezentag 2010 erfahren und darauf dürfen Sie gespannt sein.

Die Hauptschule Senden wird mit dem Lehrer Herrn Wulfekammer und seiner Fahrrad AG wieder vertreten sein. Gegen eine kleine Spende können Sie Ihrem Rad eine Frühjahrskur verodnen. Mit Pflege am Rad, oder darf es eine kleine Reparatur sein, vielleicht sogar den Plattfuß flicken. Damit Sie demnächst wieder vom Rad angenehm getragen werden.

Die kleinen Gäste werden ein, vom Biologischen Zentrum Lüdinghausen, aufgebauten "Sinnesparcours" durchlaufen können und ein Musikerlebnis der ganz besonderen Art mitgestalten.

Die Jugendgruppe von Union 08, wird uns mit Grillwürstchen verwöhnen. Mit Kaffee und Kuchen hält das Haus Rüschkamp auch einige Überraschungen bereit. Ein buntes Familienprogramm mit allem "Drum und Dran" wird die "Leezenbörse" begleiten.

Ganz sicher wird wie in den letzten Jahren, eine überaus große Anzahl von Interessenten, nicht nur der Lüdinghauser Bevölkerung, sich einfinden.
Auf einem eigenen Informationsstand der ADFC OG-Lüdinghausen werden allen interessierten Bürgern Info-Material rund ums Rad, Fahrradkarten, sowie die im Jahre 2010 anstehende Touren vorgestellt.

Die Arbeiterwohlfahrt Dülmen wird unter fachkundiger Ausführung die Codierung am Rad vornehmen. Jeder kann hier gegen Entgeld einen speziellen Code, der den Behörden den genauen Besitzer und dessen Anschrift preisgibt, anbringen lassen. Allein im letzten Jahr konnten so eine große Anzahl Räder ihren rechtmäßigen Besitzer zugeführt werden. Auch nach schweren Stürzen können über den Code Verletzte indentifiziert werden.

Für die von Firmen-Ausstellern angebotenen Fahrrädern wird eine Gebühr von 1,00 Euro pro Rad erhoben.

Von den von der ADFC OG Lüdinghausen in Kommission angebotenen Fahrrädern wird eine Gebühr von 10% des Verkaufserlöses einbehalten.

Den besonderen Tag sollten (müssen) Sie sich unbedingt im Kalender vormerken...!

Heinz Tinkloh ADFC OG-Lüdinghausen
Tel.: 02591 21920

Heinz Tinkloh

© 2020 ADFC Vest Recklinghausen Marl