Zu einer Ziegenkäserei

An der Ziegenkäserei
End lich gibt es was zu essen
Nun geht es weiter
Von hinten ist das Schloss auch schön
Die Drei von der ...
 

Am Samstag, den 15.09.12 trafen sich bei guten Fahrradfahrwetter 15 Radler um 11 Uhr an der Zeche Scherlebeck zu der Fahrt nach Dorsten-Lembeck.
Der Weg führte über Feld-, Wald- und Wiesenwege über Polsum, Dorsten-Hervest, Rhade nach Lembeck zur Ziegenkäserei. Eine kleine Stärkung gab es im Cafe am Schloss Lembeck. Von dort ging es dann über Marl zurück nach Herten- Scherlebeck. Steigungen waren auf der Fahrt bis auf Überquerungen kaum zu überwinden.
Die Strecke von gut 65 km fuhr die Gruppe einschließlich Pausen in etwa 7 1/2 Stunden.

Jürgen B.

Hier haben Sie die Möglichkeit, den Track herunter zuladen: Ziegenkaeserei.gpx
Bitte rechte Maustaste benutzen, dann „Ziel speichern unter“.

 

Fahrt zur Jahrhunderthalle in Bochum

Pause an der Jahrhunderthalle-Schatten tut gut!
Eine kleine Panne ist bald behoben!!!
Bei herrlichen Wetter Abschluss-Talk im Biergarten (Eichkamp)
 

Am 07.Juli 2012 traf sich eine muntere Schar von 16 Radlern zu einer Radtour am Rathaus Herten. Endlich war das Wetter wieder gut.

Über Zeche Ewald erreichten wir den Hafen Grimberg. Hier ist der Beginn der Erzbahntrasse. Ca 10 km folgten wir dieser Zechenbahntrasse. Die Jahrhunderthalle war schon sehr imposant. Leider konnten wir diese nicht besichtigen (Ferienzeit).

Weiter ging es nach einer Pause in Richtung Zeche Zollverein. In einem Biergarten machten wir Rast. Das Wetter verschlechterte sich. Wir fuhren zügig weiter, ließen den Nordsternpark links liegen. Am Rhein-Herne-Kanal erwischte uns ein Gewitterschauer. Da alle mit Regenzeug gut gerüstet waren, fuhren wir weiter. An der „neuen“ Maria von GE machten wir einen kleinen Halt. Das Regenzeug wurde abgelegt, und so fuhren wir weiter. Das Wetter besserte sich zunehmend.

Die Gruppe beschloß, in der Nähe des Ewaldsees noch eine letzte Rast einzulegen.

Erfahrungen wurden ausgetauscht, ein bißchen Small-Talk gehalten.

Glücklich, und ein bißchen müde erreichten wir gegen 16:30 das Rathaus Herten.

Ulli Seppelfricke (TL Herten)

 

Zur Lippefähre „Baldur“ in Dorsten

Zur Lippefähre „Baldur“ in Dorsten -  Der 3. Anlauf wurde ein voller Erfolg.

Nachdem die Tour zweimal wegen starker Regenfälle ausfallen musste, trafen sich bei trockenem Wetter an der Maschinenhalle in Scherlebeck um 13 Uhr insgesamt 29 Radler zu der 46 km langen Tour. Abseits großer Straßen ging die Tour über Polsum und Ulfkotte durch Felder und Wiesen zur Lippefähre. Insgesamt dreimal musste mit der handbetriebenen Fähre übergesetzt werden bis alle Radler das andere Ufer der Lippe erreicht hatten..

Nach einer Stärkung in der Innenstadt von Dorsten ging es zunächst am Kanal entlang Richtung Marl-Frentrop. Über Polsum und durch die Ried führte der Weg wieder zurück nach Scherlebeck.

Jürgen B. und Klaus D. (Bilder)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Track herunter zu Laden: Lippefähre.gpx
Bitte rechte Maustaste benutzen dann „Ziel speichern unter“.

Der Tourenleiter
Rentner :-)
Der Weg zur Fähre
Warten....
Glücklich auf der anderen Seite angekommen.
 

Feierabendtour vom 18.07.2012 - Fahrt ins Blaue

Treffpunkt war um 18 Uhr an der Maschinenhalle in Herten-Scherlebeck.

Das Ziel und die Streckenführung der ca. 30 km langen Tour wurden beim Start von Jürgen Busch festgelegt und die Teilnehmer durften sich auf eine schöne Tour abseits der großen Straßen freuen.
Einschließlich einer kurzen Einkehr bei der Gaststätte "Zum Sankt Johannes" dauerte die Tour 3 Stunden.

Klaus D.

Hier haben Sie die Möglichkeit den Track herunter zu Laden: Fahrt ins Blaue.gpx
Bitte rechte Maustaste benutzen dann „Ziel speichern unter“.


Start an der Maschinenhalle
Unterwegs
Durch Felder und Wiesen
Der Wind nicht immer von hinten
Gestärkt geht es weiter
Zu zweit geht es besser

© 2019 ADFC Vest Recklinghausen Herten