Wichtige Grundregeln für die Touren

  • Bitte berücksichtigen Sie die Angaben zu den Schwierigkeitsgraden. Die Streckenlänge und Rückkehrzeitpunkte sind nur ungefähre Angaben. Bei sehr schlechtem Wetter kann die Tour abgekürzt werden oder ganz ausfallen
  • Alle Teilnehmer sind für die Verkehrssicherheit ihrer Räder selbst verantwortlich. Der ADFC übernimmt keine Haftung für unterwegs auftretende Schäden, Pannen oder Unfälle.
  • Jeder sollte auch Flickzeug, etwas Werkzeug, Kleingeld und eine Regenjacke für alle die Fälle mitnehmen, die hoffentlich nie eintreten. Der Tourenleiter ist nicht der Mechaniker vom Dienst, im Notfall hilft er aber gern.
  • Wir bemühen uns um Rastpunkte, die sowohl Picknick als auch eine Einkehr gestatten. Dies ist aber nicht immer möglich. Da bei Radtouren Hunger und Durst oft plötzlich kommen, sollten alle Teilnehmer immer genügend Proviant und vor allem Getränke mitnehmen.
  • Sofern bereits vorab GPS-Daten einer Tour veröffentlicht sind, kann die tatsächliche Routenführung davon abweichen. 

Schwierigkeitsgrade der Touren

Wir bemühen uns, eine möglichst große Bandbreite an Radtouren anzubieten. Von leichten Touren für Gelegenheitsradler und Familien mit Kindern über ausgedehnte Fahrten, die zwar nicht besonders schnell sind, aber Ausdauer erfordern, bis hin zu Touren für Sportliche mit entsprechender Fahrtechnik. 

In den Beschreibungen ist der Schwierigkeitsgrad jeder Tour genannt. Wichtigster Gradmesser ist die Fahrgeschwindigkeit auf freier Strecke (ohne Wind und Gefälle/Steigungen). Wenn sie wissen, welche Geschwindigkeit sie auch über längere Zeit problemlos fahren können, können sie leicht erkennen, welche Tour für Sie geeignet ist.

Teilnehmerbeitrag für Tagestouren

Die Teilnahme an unseren Fahrradtouren ist kostenlos. Bitte beachten Sie die gegebenenfalls anfallenden Zusatzkosten in den Tourenbeschreibungen (Bahn, Übernachtung etc.).

© 2019 ADFC Stadt Mönchengladbach