Radfahrschule für Erwachsene

Für erwachsene Fahrradfahrer, die sich unsicher fühlen oder nach langer Pause (wieder) aufs Rad steigen wollen, bietet der ADFC Mönchengladbach eine Radfahrschule an.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die sich unsicher auf dem Fahrrad fühlen. Hierbei ist es egal, ob die Sicherheit objektiv fehlt, oder sie einfach nur lange nicht mit dem Fahrrad gefahren sind und deshalb Respekt davor haben.

Unterrichtsinhalte in Praxis:

  • Auf- und Absteigen
  • Gleichgewicht
  • Einhändig fahren
  • Bremsen und Anhalten
  • Kurvenfahren
  • Überfahren von Hindernissen
  • Linksabbiegen

und Theorie:

  • wichtige Verkehrsregeln für Radfahrer
  • Verhalten im Straßenverkehr
  • das passende Fahrrad.


Die Schulungen finden in einer Kleingruppe statt. Für maximal sechs Teilnehmer stehen die Trainer Norbert Büschgens und Borgard Färber, die in der ADFC-Radfahrschule Münster ausgebildet wurden, zur Verfügung.



Das Training findet auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule statt. Das dortige Wegenetz stellt verschiedene Verkehrssituationen dar, die stressfrei gefahren werden können. Geübt wird auf eigenen Fahrrädern. Wer kein eigenes Rad besitzt, kann Räder in den Radstationen an den Bahnhöfen oder an einer NEXT-Bike-Station ausleihen.

Der Kurs dauert acht Stunden. Davon sind sechs Stunden praktische Übungen und zwei Einheiten von je 30 Minuten Theorie. Außerdem gibt es eine Stunde Mittagspause. Wenn die Kursteilnehmer dies wünschen, wird es eine erste, kleine Gruppentour durch Mönchengladbach geben.

Teilnahmegebühren: 30 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung unter:

radfahrschule(..at..)adfc-mg.de

oder in der

ADFC-Geschäftsstelle, Eickener Straße 72, 41061 MG

Mi. 17-19 Uhr, Sa. 11-13 Uhr

© 2019 ADFC Stadt Mönchengladbach