Aktuelles aus Mönchengladbach

Viele Demonstrationen für den Klimaschutz

16.03.19
Kategorie: Mönchengladbach

"Alle Dörfer Bleiben" - Klimazug "Wir bewegen uns fürs Klima" - Fridays for Future

Gleich zwei Demos für den Klimaschutz finden in den nächsten Tagen in und um Mönchengladbach statt.

Um gegen das Abbaggern von weiteren Dörfern für den Braunkohleabbau in Deutschland zu demonstrieren, ruft die Initiative „Alle Dörfer Bleiben!“ für Samstag, 23. März, zu einem Sternmarsch aus den Dörfern am Tagebau Garzweiler auf, der Keyenberg zum Ziel hat.

Hieran beteiligt sich der ADFC Mönchengladbach mit einer Zubringer-Radtour
Weitere Informationen finden sie hier.



Auch die katholische Kirche macht sich für eine nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität stark und ruft im Rahmen der Aktion Autofasten zu einem Klimazug "Wir bewegen uns fürs Klima" auf.

Auch diese Demonstration unterstützen wir und rufen dazu auf, an dem Klimazug per Rad und zu Fuß teilzunehmen.
Weitere Informationen zum Klimazug finden Sie hier.




Die Klimastreik-Bewegung hat ihre eigene Dynamik und wird durch hunderttausende individuelle junge Menschen weltweit getragen. Auch in Mönchengladbach mobilisieren sich immer mehr junge Menschen für den Klimaschutz. Jeden Freitag trifft man sich hierzu zu unterschiedlichen Zeiten (zur und ausserhalb der Schulzeiten) vor dem Rheydter Rathaus.

Vorbild für die Klimastreiks ist die Schülerin Greta Thunberg. Die 16-jährige Schwedin bestreikt seit Monaten freitags die Schule, um für echten Klimaschutz zu kämpfen. Weltweit haben sich ihr Tausende Schüler*innen angeschlossen und demonstrieren unter dem Motto Fridays for Future vor den (Kommunal-)Parlamenten, statt in die Schule zu gehen. 

Unterstützen auch Sie diese Bewegung, egal wie alt Sie sind!













© 2019 ADFC Stadt Mönchengladbach