Kreisverband RheinBerg-Oberberg zählt mehr als 1000 Mitglieder

 

Der ADFC ist ein Verband von Radlerinnen und Radlern, die gemeinsam das Ziel verfolgen, den Verkehr fahrrad- und fußgängerfreundlicher zu gestalten. Neben seinem Engagement für eine umweltbewusste und damit nachhaltige Mobilität berät der ADFC in allen Fragen rund ums Fahrrad. Dazu gehört die Verbraucherberatung beim Fahrradkauf, Technik und Zubehör genauso wie bei juristischen und versicherungstechnischen Fragestellungen. Eine Vielzahl von geführten Radtouren mit unterschiedlichen Schwerpunkten und leistungsmäßigen Anforderungen läßt auch den Radelspaß nicht zu kurz kommen.

Der ADFC RheinBerg-Oberberg e.V. wurde 2013 gegründet. Im Juni 2013 gab es 657 Mitglieder. Inzwischen ist die  Mitgliederzahl auf 1.396 Mitglieder (Stand: 24.07.2020) fahrradbegeisterte Radlerinnen und Radler angewachsen. Das Gebiet umfasst den Rheinisch-Bergischen Kreis sowie den Oberbergischen Kreis.

Der ADFC RheinBerg-Oberberg e.V. ist zuständig für den Rheinisch-Bergischen Kreis und dem Oberbergischen Kreis mit den Städten und Gemeinden:

 

Rheinisch-Bergischer Kreis

 

Bergisch Gladbach

529

Burscheid

OG Wermelskirchen/Burscheid

48

Kürten

54

Leichlingen

72

Odenthal

OG geplant

66

Overath

41

Rösrath

OG geplant

92

Wermelskirchen

OG Wermelskirchen/Burscheid

106

 

 

Oberbergischer Kreis

 

Bergneustadt

Ortsgruppe Oberberg Mitte

7

Engelskirchen

Ortsgruppe Oberberg Mitte

34

Gummersbach

Ortsgruppe Oberberg Mitte

66

Hückeswagen

Ortsgruppe Hückeswagen

28

Lindlar

42

Marienheide

Ortsgruppe Oberberg Mitte

30

Morsbach

18

Nümbrecht

12

Radevormwald

OG geplant

19

Reichshof

20

Waldbröl

13

Wiehl

Ortsgruppe Oberberg Mitte

32

Wipperfürth

31

 

Seine Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit erreicht der ADFC RheinBerg-Oberberg über den Newsletter "BergRad-News". Dieser Newsletter berichtet über die Vereinsarbeit und über das Fahrradgeschehen in der Region. Termine, Veranstaltungen und die Treffen der Arbeitsgruppen sind hier nachzulesen.

© 2020 ADFC KV RheinBerg-Oberberg