Tourenvorschläge zwischen 10 und 80 km

Wir haben diesen Bereich umgestaltet und auf Grund der hohen Nachfrage das Thema der Radtouren auf eigene Faust zu einer eigenen Rubrik ausgebaut. Sie finden diese Seiten direkt über das Menü links.

Die "R"-Routen der Stadt Wuppertal

erschließen viele landschaftlich schöne Ecken des Wuppertaler Stadtgebiets. Sie beginnen und enden jeweils an Stellen, die auch mit dem ÖPNV gut zu erreichen sind. R 1 ist direkt als Rundkurs ausgewiesen, die anderen Routen ergänzen sich ebenfalls zu Rundkursen. Die Streckenführung verläuft meist außerhalb verkehrsreicher Straßen. Beschildert sind die Wege mit Grünen Wegweisern auf weißem Quadrat immer mit der Wegenummer.

R 1: Birkenhöhe-Aprath-Schöller-Osterholz-Lüntenbeck-Birkenhöhe (ca. 23 km)
R 2: Lichtscheid-Linde-Marscheid-Laaken-Oberbarmen (ca. 15 km)
R 3: Friedenshain-Gelpe-Müngsten-Kohlfurth (ca. 16 km)
R 3a: Kohlfurth-Sonnborn-Lüntenbeck (ca. 7 km)
R 4: Friedenshain-Königshöhe-Sonnborn-Kohlfurth (ca. 12 km)
R 4a: Kohlfurth-Müngsten-Morsbachtal-Halbach-Rädchen-Lichtscheid-Friedenshain (ca. 25 km)
R 5: Oberbarmen-Heckinghausen-Kemna-Beyenburg (ca. 9 km)
R 5a: Beyenburg-Dahlerau-Frielinghausen-Untergarschagen-Olper Höhe-Herbringhausen-Grünenplatz (RS-Lüttringhausen) (ca. 17 km)

Touren rund um die Sambatrasse

Diese Touren fanden am 1. Wuppertaler Fahrradtag großen Anklang. Die ersten drei Touren überwinden den Höhenunterschied zwischen Tal der Wupper und Südhöhen zum größten Teil auf der Sambatrasse und sind daher auch für weniger berggeübte Radfahrer zu bewältigen. Die vierte Runde verläuft ganz auf den Höhen des Stadtgebiets.

Zoorunde
Samba-Wupper-Runde
Die Täler des Südens
Südhöhenrunde zum Toelletum

Viele Wege führen nach Düsseldorf

Von Wuppertal in die Landeshauptstadt gibt es eine Vielzahl an interessanten Routen. Sie verbinden den Luxus, je nach Startpunkt zwischen 140 und 200 Höhenmeter tiefer zu enden, und sind so eine besonders entspannte Variante. Gleichzeitig gibt es in Düsseldorf viel zu unternehmen und die sicherlich beste Nahverkehrsanbindung für einen Rückweg mit Fahrrad, aber ohne trampeln.

Bei allen Touren ist der überwiegende Teil auf autoarmen oder autofreien Strecken zurückzulegen. Selbst in Düsseldorf halten sich die Strecken mit stärkerem MIV in Grenzen.

Die Schnelle (parallel zur A 46- Unterbacher See- Eller-Wersten-Südpark)
Die Historische (Alt-Gruiten-Neandertal-Erkrath-Wersten-Südpark)
Die Lange im Norden (Wülfrath-Angerbachtal-Ratingen-Angermund-Kaiserswerth)
Die Schöne (Ittertal-Hilden-Elbsee-Benrath-Himmelgeist-Flehe-Hafen)

Kurze Touren in Wuppertal

Stadttour mit überraschenden Relationen (Journalistentour April 2009)

Die Touren finden Sie ausführlich beschrieben im Bereich "Touren auf eigene Faust"

© 2019 ADFC ADFC Wuppertal/Solingen