Außer Moos nicht viel los

Zwei Beschlüsse zu Fahrradthemen abseits der Nordbahntrasse von 2005 bis 2010, dabei noch eine gegen Radfahrerinteressen- auch Barmen hat in den letzten Jahren die Chancen des Radverkehrs abseits der Trasse noch nicht entdeckt. Aber im September 2010 gibt es tatsächlich einen Vorstoß zur Fahrradförderung wenn auch auf Anregung der Verwaltung. Großzügig allerdings die Beteiligung der Bezirksvertretung an den Kosten der Nordbahntrasse aus ihren freien Mitteln.- 25.000 Euro bedeuten den größten Einzelposten seit vielen Jahren

Bau der Nordbahntrasse

Das größte Radverkehrsprojekt in Wuppertal ist der Umbau der Nordbahntrasse zu der zentralen Achse des Nichtmotorisierten Verkehrs. Ihr Bau beschäftigt den Rat der Stadt und mehrere Bezirksvertretungen. Aus diesem Grund wird der politische Prozess auch nicht in den einzelnen Gremien, sondern zentral auf einer eigenen Seite dokumentiert.

Entscheidungen zu Anbindungen und Infrastruktur rund um die Trasse werden dagegen bei den jeweils zuständigen Gremien dokumentiert. Allerdings herrscht hier noch weitgehend Ebbe, die Bezirke sind nach unserer Einschätzung noch in keiner Weise auf das dramatisch veränderte Verkehrsaufkommen nach Inbetriebnahme der Trasse vorbereitet.

zur Seite Nordbahn

© 2019 ADFC ADFC Wuppertal/Solingen