Wupperradweg in Solingen- Glüder unterbrochen

13.07.16

Die Brücke am Solinger Tierheim ist so marode, dass auch Fußgänger und Radfahrer nicht mehr sicher sind. Aber auch nach drei Wochen gibt es noch keine Umleitung.

Schon seit über 10 Jahren war die Brücke Strohn, die sich im Besitz der Solinger Stadtwerke befindet, aufgrund der verminderten Belastbarkeit für Kraftfahrzeuge gesperrt. Nun ist das Holz durch einen zersetzenden Pilz zusätzlich geschädigt und eine Tragfähigkeit selbst für Fußgänger und Radfahren nicht mehr gesichert. Also wurde das Bauwerk nun komplett gesperrt.

Inzwischen hat die Stadt Solingen eine alternative für Fußgänger ausgeschildert. Für den Radverkehr soll demnächst ebenfalls eine Umleitung ausgeschildert werden, sie existiert aber bisher noch nicht. Die für Fußgänger ausgewiesene Umleitung auf dem Nordufer der Wupper ist für Radverkehr auf jeden Fall ungeeignet. Eine gleichwertige Alternative dürfte auch nicht zu finden sein. Daher können wir weiterhin keine Alternative empfehlen und raten daher ohne genauere Ortskenntnis diese Strecke zu meiden.

In einer ersten Abstimmung zwischen den beteiligten Solinger Dienststellen wurde einvernehmlich festgestellt, dass man diese Brücke für unverzichtbar hält. Der ADFC schließt sich dieser Einschätzung unbedingt an und hält eine schnelle Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit für zwingend erforderlich. 


© 2020 ADFC ADFC Wuppertal/Solingen