Nordbahntrasse am Mirker Bahnhof besser erreichbar

12.11.11

Aus der Eckernförder Straße auf die Gathe ermöglicht eine neue Anforderungsampel eine sichere Ausfahrt



Die Einbahnstraßen am Mirker Bahnhof sind für Radfahrer kein Hindernis mehr



Die neuen Markierungen sensibilisieren KFZ-Fahrer für möglichen Gegenverkehr


Mirker Straße ist für Radfahrer jetzt in beide Richtungen befahrbar

Eine wichtige Verbesserung für Radfahrer wurde vom ADFC in diesem Jahr für die Anbindung der Nordbahntrasse am Bahnhof Mirke erreicht. Die Mirker Straße und die Eckernförder Straße dürfen von Radfahrern jetzt auch aus gegen die Einbahnrichtung befahren werden. So muss man von der Wiesenstraße nicht mehr erst hinunter ins Tal, um dann wieder aufwärts zur Nordbahntrasse zu gelangen. Durch die ebene Strecke gelangt man über Wüstenhofer und Mirker Straße fast ohne Höhenunterschiede auf den zukünftigen Radschnellweg. Und von der Trasse kann man endlich legal in Richtung Gathe weiterfahren. An der Ausfahrt aus der Eckernförder Straße ist eine eigene Ampel für Radfahrer installiert, die über einen Taster angefordert werden kann. 


© 2020 ADFC ADFC Wuppertal/Solingen