Der ADFC ist eine Interessenvertretung

Der ADFC mit seinen über 1.000 Mitgliedern im Kreis Wesel versteht sich als Interessenvertreter der Alltags- und Freizeitradler aller Altersgruppen.

Er
- ist parteipolitisch neutral, aber nicht unpolitisch.
- setzt sich für bessere Radverkehrsverbindungen, sowie eine nachhaltige Verkehrsplanung ein.
- beteiligt sich an der Verkehrssicherheitsarbeit in den Kommunen und auf der Ebene des Kreises.
- organisiert  Radtouren und arbeitet bei touristischen Radangeboten von Städten und Gemeinden mit.
- unterstützt Fahrradfahrer und solche, die es werden wollen.
- und noch einiges mehr ....

Eine optimierte Radverkehrspolitik

Die Erfahrung zeigt, dass eine optimale Radverkehrspolitik auch für Fußgänger und Autofahrer Vorteile bringt. Die Trennung von Verkehrsteilnehmern zu Fuß und per Rad bieten Vorteile vor allem für Kinder und körperlich beeinträchtigte Menschen. Beispielsweise nutzt eine klare Zuordnung von Fahr-Rädern und motorisiertem Verkehr auf gemeinsamen Straßen der Verkehrssicherheit.

Wir wissen: ohne Bewegung in den Haltungen aller Verkehrsteilnehmer ist eine unfallfreie Straße nicht zu erreichen. Aber wir arbeiten daran - vielleicht können Sie uns dabei helfen.

© 2019 ADFC Kreisverband Wesel e. V.