Smartphone-Nutzung

Seit Oktober 2017 gilt gemäß §23 StVO, dass Radfahrende "ein elektronisches Gerät der Kommunikation, Information oder Organisation" während der Fahrt nicht benutzen dürfen, wenn sie es dazu aufnehmen oder halten müssen. Für am Fahrrad angebrachte oder am Körper getragene Geräte gilt dieses Verbot nicht. Das Verwarnungsgeld bei einen Verstoß gegen §23 StVO wurde für Radfahrer auf 55 Euro erhöht.

Was sagt die StVO?

Unter „Sonstige Pflichten des Fahrzeugführers“ bestimmt § 23 Abs. 1 S. 4 StVO: Vorgeschriebene Beleuchtungseinrichtungen müssen an Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern sowie an Fahrrädern auch am Tage vorhanden und betriebsbereit sein, sonst jedoch nur, falls zu erwarten ist, dass sich das Fahrzeug noch im Verkehr befinden wird, wenn Beleuchtung nötig ist (§ 17 Absatz 1).

Viel mehr dazu unter:

www.adfc.de/technik/fahrradteile-und-zubehoer/fahrradteile-und-zubehoer 

© 2020 ADFC Kreisverband Wesel e. V. Moers/Neukirchen-Vluyn