Lückenschluss des Leezenpatts im Lüner Süden

25.12.18
Kategorie: Lünen, Verkehr

Fotos 1-3 Blick nach Süden







Foto 4 Blick nach Norden


Letztes Teilstück im Stadtgebiet Lünens wurde asphaltiert

Der Leezenpatt ist zwar Lünens Vorzeigeradweg, hatte aber an der Stadtgrenze nach Dortmund-Derne bis November 2018 noch eine wassergebundene Decke. Nun sind endlich auch die letzten 200 Meter zwischen der Autobahnbrücke und Am Krähenort drei Meter breit asphaltiert. Wenn die Stadt Dortmund die anschließende Gneisenautrasse asphaltieren würde, wäre ein weiterer Schritt für eine attraktive Anbindung an den zukünftigen Gartenstadtradweg zum Phoenix-See sowie an den geplanten Radschnellweg (RS 1) in Körne getan.

Neues Teilstück bei OpenCycleMap

Jürgen Heidenreich

© 2019 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Lünen