Letzte FlexiRadTour 2017 des ADFC Lünen führte nach Herne

25.10.17
Kategorie: Lünen, Radtouren

Tourgruppe an der Zeche Teutoburgia in Herne-Börnig



Der "Laufende Baum" an der Zeche Teutoburgia



Trinkpause an der Emscher


Zeche Teutoburgia und König-Ludwig-Hafen am Rhein-Herne-Kanal waren die Ziele

Heute brechen wir zur letzten FlexiRadTour in diesem Jahr auf. Ja es ist schon Oktober, kaum zu glauben. Bei angenehmer Temperatur und bei Sonnenschein will aber so recht keine Herbststimmung aufkommen, obwohl die Laubfärbung unübersehbar ist.
Gut Gelaunt machten sich 14 Teilnehmer auf den Weg zum ersten Zwischenstopp: das Regenrückhaltebecken an der Emscher in der Mengeder Heide. Der weitere Weg führte zum Schloss Bladenhorst, vorbei an Karls alter Wirkungsstätte, dem ehemaligen Rütgerswerk. Einmal mussten wir noch einen Anstieg bewältigen, bevor wir zur Einkehr am Westring gelangten. Gestärkt ging es dann „nach Teuto, da wo auch dat Gruppenfoto gemacht is“ und zum Laufenden Baum. Weiter fuhren wir zum König-Ludwig-Hafen und von dort auf die König-Ludwig-Trasse, die wir nach Überquerung der Emscher verließen. Entlang der Emscher führte der Weg Richtung Henrichenburg. Der Schlussspurt über Waltrop zum Ausgangspunkt Café Lüntec war auch der Endpunkt. Der gefahrene Rundkurs hatte eine Streckenlänge von 51,7 km.
Vielen Dank für eure Begleitung im Jahr 2017. Es hat mir viel Freude bereitet.

Tourdaten

Konrad Kalinowski

© 2018 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Lünen