Wo Schiffe schweben

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (UN-Henrichenburg.OVL) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay
Download der GPS-Tracks (Umweltberatungszentrum_Unna.gpx) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

Das alte Schiffshebewerk Henrichenburg  wurde im Jahr 1899 gebaut und liegt zusammen mit dem Westfälischen Industriemuseum im Schleusenpark Waltrop. Früher wurden hier Binnenschiffe auf ein 14 m höheres Wasserniveau gehoben. Heute führt durch den Riesenaufzug ein Radweg.

Vom Umweltberatungszentrum in Unna folgen Sie der Ausschilderung des Radnetzes NRW zum Dortmunder Hauptbahnhof.

Ab dem Dortmunder Hauptbahnhof ist die Radroute Dortmund-Ems-Kanal ausgeschildert.

Dortmund blickt auf eine über 1100 jährige Geschichte zurück. Im Jahre 1899 entstand hier der größte Kanalhafen Europas, der über den Dortmunder Emskanal an das Wasserstraßennetz angeschlossen wurde.

Die Radroute führt sie vom Hauptbahnhof über die Schützenstraße östlich der Hafenanlagen vorbei zum Freizeitpark Fredenbaum. Sehenswert ist das Historische Hafenamt. Machen sie hier einen Abstecher.

Nördlich des Freizeitparks überquert die Radroute den Dortmund-Ems-Kanal. Folgen sie ihr bis zum Schiffshebewerk.

Weitere Informationen

Zu dieser Tour ist eine Tourbeschreibung als Flyer (pdf) downloadbar.

[Faltblatt: Tour nach Henrichenburg]

Toureigenschaften

Routenlänge:
72 km
Oberfläche:
Asphalt
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Steigung:
flach
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Stadt
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Zuständiger Verein

Stand: 29.07.2010, 13:18 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Unna