Terminedetails

Mit Verkehrswende gegen Klimawandel

Datum:
29.10.2019
Uhrzeit:
19:00 Uhr
- 21:30 Uhr
Veranstalter:
Ort:
 
Lindenplatz 1, 59423 Unna

Unna erstickt – wie viele andere Städte auch – im Autoverkehr: Abgase, Lärm, verstopfte Straßen, Versiegelung, Baumschäden, Flächenbedarf… Dem Autoverkehr wird mehr als die Hälfte aller Verkehrsflächen eingeräumt – mit all den o.g. negativen Auswirkungen. Wir bräuchten auch für Unna eine neue Mobilitätspolitik, die für lebenswerte Städte steht, für gute Luft, für weniger Lärm, für mehr Klimaschutz und für weniger Gefahren.

15 – 20 Prozent der Wege können mit dem Rad oder dem E-Bike bequem und oft auch schneller zurückgelegt werden, wenn man bedenkt, dass 50% aller Autofahrten unter fünf Kilometer sind! Doch wenn der Radverkehrsanteil wächst, muss auch die Radverkehrsinfrastruktur angepasst werden. Die Menschen müssen erfahren: Radfahren macht Spaß, ist gesund und oft auch noch schneller! Der Deutsche Städtetag fordert seit 2018 in seinem Papier „Nachhaltige städtische Mobilität für alle!“ eine Verkehrswende in Deutschland. Dazu zählt auch ein sicherer Fuß- und Radverkehr. Und nicht zuletzt ist dies auch ein Beitrag zum Schutz unseres Klimas, was die Schülerbewegung „Fridays for Future“ dringend einfordert. Diskutieren Sie mit uns und der Expertenrunde über Handlungsoptionen für Unna!

Für diese Veranstaltung hat Drahtesel TV drei Filme produziert. Diese sind bei YouTube eingestellt.

> Zu den YouTube-Filmen

 

 

© 2019 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Unna