Erste Unnaer Bike-Night

Am 12. Juni 2017 soll es eng, bunt und laut auf den Unnaer Radwegen werden, denn der ADFC Unna lädt zur Ersten Unnaer Bike-Night ein. Treffpunkt ist der Lindenplatz vor dem ZIB.

Ab 21:15 Uhr ist das Lichtkunstzentrum geöffnet und es wird für alle Interessierten eine kostenlose Führung durch das Lichtkunstzentrum angeboten.

 

Die Bike-Night-Tour beginnt um 22:00 Uhr auf dem Platz der Kulturen. Die Fahrt in die Dämmerung wird etwa eine Stunde dauern. Die erste Unnaer Bike-Night findet im Rahmen des 4. Unnaer Stadtradelns statt. Erwartet werden auch Teilnehmer aus den anderen Stadtradeln-Kommunen im Kreis.

 

Der Startplatz vor dem Lichtkunstzentrum ist bewußt gewählt. Die Bike-Night soll ein Lichtkunstevent werden. Von der Organisatoren ist gewünscht, dass möglichst viele Fahrräder mit auffälliger Beleuchtung ausgestattet werden sollen. Auch Musik und Schmuck, sowie Statements zum Radverkehr sollen von möglichst vielen mitgebracht werden.

 

Mit der Radtour soll der Erfinder des Zweirades Karl Drais geehrt werden, der auf den Tag genau vor 200 Jahren seine erste Radtour von Mannheim in Richtung Schwetzingen durchgeführt hat, zum Anderen soll diese nächtliche Radtour eine Demonstration fürs Fahrrad als das klimafreundlichste und ressourcenschonenste Verkehrsmittel sein. 

 

 

Die TeilnehmerInnen der ersten Unnaer Bike-Night setzen sich mit ihrer Teilnahme für den beschleunigten Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur und für eine Erhöhung der Lebensqualität in Unna ein. „Jedes Fahrrad mehr ist auch ein Auto weniger. Weniger Autos bedeuten weniger Feinstaub, geringeren Lärm und eine Verkürzung der Staus,“ meint Werner Wülfing, Vorsitzender des ADFC Kreisverbandes Unna. 

© 2017 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Unna