Selm hat endlich seine Fahrradstraße

30.04.19
Kategorie: Aktuelles, Presse, Verkehr

Welcher Autofahrer kann erkennen, was auf der Fahrbahn steht?



Parkplätze vor der Äckernschule



Dieser Wegweiser ist nicht mehr zeitgemäß



Hier fehlt doch was am Ende!


Aber, da ist noch Luft nach oben!

Am Freitag, 26.04. wurde die Fahrradstraße in Selm Bork endlich fertig. Der ADFC Selm begrüßt den Umbau der Waltroper Straße zur Fahrradstraße ausdrücklich. Mit dem Vorwort in der Info-Broschüre zur Fahrradstraße in Bork legt die Stadt Selm die Latte bezüglich der Fahrradfreundlichkeit sehr hoch. Daran misst der ADFC Selm die Umsetzung natürlich sehr kritisch und auch detailliert, zumal er in die Planung / Umsetzung nicht eingebunden war. Viele Punkte, die der ADFC Selm in einem ersten Konzept vom Juni 2018 beschrieben hat, wurden leider nicht umgesetzt. Dabei geht es im wesentlichen um folgende Punkte:

  • Warum sind noch die Auto-Parkplätze vor der Äckernschule vorhanden ; diese behindern die Radfahrer deutlich. Und warum fehlt am nördlichen Ende das Schild „Ende der Fahrradstraße“? Welche Gründe kann das wohl haben? Darüber möchte sich der ADFC an dieser Stelle nicht äußern.

  • Warum wird das Zusatzschild „KFZ-Verkehr“ frei am Beginn der Fahrradstraße aufgehängt? So kann jeder PKW, jeder LKW, jeder Bus und jeder Motorradfahrer die Straße benutzen. „Anlieger frei“ wäre viel besser und wird auch vom ADFC Bundesverband empfohlen. Das Argument der Selmer Polizei "eine reine Anliegerstraße macht keinen Sinn, das hätten wir niemals kontrollieren können" klingt für den ADFC wie eine Bankrotterklärung; dann kann man alle Verkehrsschilder abhängen!

  • Warum werden Fahrrad-Signets und der Begriff „Fahrradstraße“ so auf die Fahrbahn aufgebracht, dass sie aus Sicht des Autofahrers lediglich als weißer Streifen zu erkennen sind ? Die roten Streifen am Beginn sind viel zu kurz.

  • Warum ist kein neues Wegweisungsschild an der LAFP-Kreuzung mit Hinweis auf die Fahrradstrasse gekommen und wann wird die Ampelschaltung an dieser Kreuzung geändert? Zur Zeit wird der gesamte KFZ-Verkehr mit viel zu langer Grünphase zur Ortsmitte über die Waltroper Straße geführt. So beruhigt man keinen Verkehr!

Um es deutlich zu machen: eine Fahrradstraße ist für die Radfahrenden da und der KFZ-Verkehr ist nur zu Gast. Allein durch das Aufstellen von Schildern und das Bepinseln der Straße mit roter Farbe erhält man noch lange keine Fahrradstraße!


 

Christian Jänsch

© 2019 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Selm