Schlimmer geht immer

08.03.19
Kategorie: Aktuelles, Presse

Was denn jetzt? Radweg benutzen oder absteigen?


Stadt Selm vergrößert Schilderwirrwarr am Sandforter Weg

Die Provinz - Posse geht weiter. Am Sandforter Weg werden die Selmer Radfahrer echt zum Narren gehalten. Nach dem Hinweis durch den ADFC an die Stadtverwaltung Selm, dass "dieser gemeinsame Geh-/Radweg mit 1,2 Meter Breite viel zu schmal ist", wurden jetzt zusätzliche Schilder angebracht! Der Aufforderung, den gemeinsamen Geh-/Radweg zu benutzen folgt seit 2 Tagen der Hinweis "Radfahrer absteigen". Da zeigt die Stadt mal wieder ihre unendliche Fachkompetenz für eine fahrradfreundliche Verkehrsführung. Welcher Verkehrsteilnehmer soll das noch ernst nehmen? Bei den Radfahrern wächst die Verunsicherung, ob sie den Weg benutzen sollen oder doch lieber absteigen.

Zwei "Nicht - Verkehrsplaner" haben am Freitag vor Ort innerhalb einer halben Stunde verschiedene Lösungsmöglichkeiten diskutiert und haben eine verblüffend einfache Lösung gefunden: der komplette Schilderwahnsinn ist überflüssig; ein vorübergehender Zebrastreifen am Ende der Baustelle (in Höhe Blumen-Wulfert) reicht aus! Die Fußgänger überqueren dort den Sandforter Weg und die Radfahrer (und natürlich die Autofahrer) fahren auf der Straße. Alle Warnbaken und verwirrende Verkehrsschilder können abgeräumt werden (bitte einlagern und nicht irgendwo anders wieder aufbauen!) Aber um zu solch einer einfachen Lösung zu kommen, muß man sich die Situation natürlich vor Ort anschauen und nicht vom Schreibtisch aus Anweisungen geben.

Christian Jänsch

© 2019 ADFC Kreisverband Unna e. V.