ADFC unterstützt die Teilnahme am globalen Klimastreik

13.09.19
Kategorie: Unna, Unna (OG), Mobilität

Zubringertour zur zentralen Demonstration in Dortmund geplant

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Kreisverband Unna unterstützt den Aufruf der Fridays for Future-Bewegung zum globalen Klimastreik am Freitag, den 20.09.2019 und ruft alle interessierten Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer auf, sich um 12:00 Uhr auf dem Friedensplatz in Dortmund zu versammeln. Von Unna aus bietet der ADFC eine gemeinschaftliche Zubringertour an. Sie startet um 10:30 Uhr vor dem Rathaus Unna. Weitere Zubringertouren aus dem Kreisgebiet finden bisher von Lünen (10:45 Uhr, Lüntec, Brambauer / 11:10 Uhr, Do.-Brechten, Widumer Platz) und von Schwerte (10:30 Uhr, Rathaus Schwerte) aus statt.

 

Der Schutz der Umwelt ist erklärtes Satzungsziel des Fahrrad-Clubs. Mit dem Aufruf auf Unterstützung der Ziele der Fridays for Future Bewegung möchte der Velo-Verein die Bedeutung  des Fahrrades als das umweltfreundlichste Verkehrsmittel hervorheben. Mehr als 30% aller Fahrten mit dem PKW sind kürzer als 3 km (50% aller Fahrten sind kürzer als 6 Kilometer). Dies sind Entfernungen, die gut mit dem Fahrrad zurückgelegt werden können. 

 

Das Fahrrad hat somit ein hohes Potenzial für die Verringerung der Belastung mit CO2. Um dieses Potenzial ausschöpfen zu können, fordert der ADFC mehr Platz fürs Rad. Wenn wir die von der Politik und Verwaltung gesteckten Ziele, den Radverkehrsanteil auf 25% zu steigern, ernstnehmen, benötigen wir schnell breite, sichere und durchgängige Radverbindungen. Das bloße Aufstellen eines Zielnetzes ohne eine finanzielle Hinterlegung und zeitliche Perspektive ist zu wenig. Der ADFC fordert ein konkretes Handlungskonzept für die kommende Wahlperiode.


© 2019 ADFC Kreisverband Unna e. V.