Tourenarchiv

Von Siegen nach Köln


Beschreibung

Streckenverlauf:

Freudenberg, Gambach, Wildenburg Bhf bis Waldbröl, über Nutscheid nach Winterscheid, durch das Siegtal nach Troisdorf, Zündorf, dann Rheinufer bis Köln.

Jeder Teilnehmer sorgt für Getränke und Verpflegung selbst. Über eine evtl. Einkehr und die Einteilung zur Rückfahrt stimmen sich die Teilnehmer ab. Grundsätzlich fahren jeweils 5 Personen mit dem NRW-Ticket.

Kosten: Bahnticket anteilig

Nur für Geübte! Auf Teilnehmer, die nicht die durchschnittliche Geschwindigkeit von ca. 18 km/h fahren können, kann nicht gewartet werden. Sie müssen die Gruppe verlassen, können aber ins Siegtal zur Rückfahrt mit der DB abfahren. Die reine Fahrzeit beträgt ca. 6 Std. mit Treckingrädern, Mountainbikes oder Pedelecs. Letztere sollten die Kapazität ihrer Batterie kennen. – Keine Rennräder ! Die Strecke führt hügelig durch das Bergische Land und teilweise über Waldwege.

Tagestour, anmeldepflichtig mit E-Mail Adresse oder mobil Nr.,maximal 10 Teilnehmer.

Rückfahrt mit der Bahn. Tourleitung: Manfred Rhode

Anmeldung bis 08.07.2019 : m-c.rhode(..at..)t-online,de

Weitere Informationen

Tagestour, anmeldepflichtig mit E-Mail Adresse oder mobil Nr. maximal 10 Teilnehmer. Rückfahrt mit der Bahn. Tourleitung: Manfred Rhode

Anmeldung bis 08.07.2019 : m-c.rhode@t-online.de

Einkehr

Wann und wo Rast, bzw. Einkehr gemacht wird, bestimmen das Wetter oder die Teilnehmer.

Termin

So, 14.07.2019, 08:00 Uhr bis
So, 14.07.2019, 20:00 Uhr
Anmeldung bis 08.07. 2019

Treffpunkt

Direkte gegenüber dem Bahnhof, auf der anderen Seite der Gleise.

Tourenleitung

Toureigenschaften

Routenlänge:
120 km
Zusatzkosten:
Anteiliges NRW-Ticket für jeweils 5 Personen mit Fahrrad
gefahrene Geschwindigkeit:
19-21 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Sonstiges:
Tandem geeignet
Steigung:
hügelig
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Flussradweg
Stadt
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Veranstaltender Verein

Stand: 26.02.2019, 16:10 Uhr

Zurück

© 2019 ADFC Siegen/Wittgenstein