Problem Hufeisenbrücke Bahnhof Siegen

Die "Hufeisenbrücke" zwischen Bahnhof und Busbahnhof Siegen ist offenbar derart baufällig, dass nicht zwei schwere Autos bzw. Busse gleichzeitig passieren dürfen. Deshalb ist die äußere Spur gesperrt und eine Ampelschaltung regelt die Fahrt über die kurveninnere Spur. Es ist nicht einzusehen, dass dort nicht Radfahrer passieren dürfen. Die äußere Spur kann ohnehin direkt von Radfahreren aus Richtung DB-Bahnhof durchlassen, für die innere Spur könnte man den Bordsteinweg freigeben.

Das ist umso wichtiger, als die Brücke eine Gefahrenzone für Radfahrer darstellt. Der Autor ist von einem überholenden 23m langen Bus (mit Anhänger und Warnhinweis zur Länge) auf der Radspur dermaßen zwischen den 30cm hohen Bordstein gedrängt worden, dass nur noch wenige Zentimeter zwischen Bus und Lenker verblieben. Eine Anzeige ist nur deshalb unterblieben, weil es sich möglicherweise um eine Fahrschule handelte (Ort/Zeit und Kennzeichen sind bekannt ...)

Seitdem benutze ich den Radfahrstreifen nicht mehr, sondern fahre mittig auf der Fahrbahn, sozusagen Überholverbot für alle.

ph

© 2019 ADFC Siegen/Wittgenstein