Werden Sie Tourenleiter

Neue Tourenleiter sind jederzeit herzlich willkommen.

Wenn Sie gut mit Menschen umgehen können und gute Ortskenntnisse haben, können Sie sich beim ADFC RheinBerg-Oberberg e.V. als Radtourenleiter bewerben. Die Teilnahme an einem regelmäßig stattfindenden Tourenleitertreffen und Fortbildungen ist Voraussetzung.

Bei Interesse senden Sie eine Nachricht an info(..at..)adfc-rheinberg-oberberg.de.

 --------------------

Die Tourenleiter des ADFC-RheinBerg-Oberberg e.V. stellen sich vor:

Alfons Herweg

Gabriele Pütz

Kölnerin, seit 2015 ADFC Mitglied

 

Anfangs war das Rad nur Mittel zum Zweck für mich. Dann, im Verlauf von vielen schönen Touren mit dem ADFC lernte ich das Radfahren anders kennen, Touren in Gruppen zu fahren und letztendlich das Fahren zu lieben. Daraus entstanden und entstehen meine Touren. Ich bevorzuge verkehrsberuhigte Straßen, Fahrten entlang von Bächen und Flüssen, auf Trassen, Trampelpfaden durch Wälder und Felder… Hauptsache Sonne und schöne Natur. Für besonders schöne Touren räume ich auch eine längere Anreise ein, wie z.B. in die Eifel/Ostbelgien. Diese, finden erstmalig im Frühjahr 2019 statt.

 

Gerne nehme ich euch mit …

Elisabeth Bender

 

Ich bin in Ungarn in einer ländlichen Umgebung aufgewachsen. Meine Kindheit war der Wald, die Wiesen und die Felder. Der Kontakt mit der Natur war für mich alltäglich und und das Radfahren meine große Freude aber auch meine Notwendigkeit, um mobil zu sein. Bedingt durch meine berufliche Tätigkeit war ich in vielen Großstädten zu Hause. Doch über die Jahre fehlte mir der Kontakt zur Natur.

Ich wandere gerne und fahre auch wieder Fahrrad – so kam ich 2017 zum Kreisverband ADFC RheinBerg-Oberberg. In 2018 habe ich die Ausbildung zum ADFC TourGuide absolviert und freue mich, jetzt Touren in die Overather Umgebung mit Agger und Sülz anbieten zu können. Wenn sie mich begleiten,  genießen Sie mit mir das romantische Bergische Land mit seinen saftigen Wiesen, Hügeln und die Wasser Erlebniszonen.

 

Ich freue mich auf euch!

 

 

Bernhard Beckermann

Manfred Horatz

Bernhard Werheid

Geboren in Bergisch Gladbach  bin ich seit der Gründung des Vereins auch Tourenleiter, dank einiger erfahrener Tourenleiterinnen. Wir haben hier viele Möglichkeiten, uns fortzubewegen, wenn wir die Stadt selbst (extrem radfahrerunfreundlich) meiden. Haben die Tour-Teilnehmer die Strecke "erfahren" und Neues entdeckt, dabei eine tolle Zeit gehabt - das ist das Größte!

Hermann-Josef Sabrowski

Als begeisterter Tourenradler scheue ich weder lange Strecken noch die Berge. Viele meiner Touren führen durch das Bergische Land, indem ich aufgewachsen bin. In den ADFC bin ich eingetreten, weil es mir Spaß macht mit Gruppen die Gegend zu erkunden und die Natur zu genießen. Oft liegen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Wenn ich dann mal in Ruhestand sein sollte, würde ich auch gerne Mehrtagestouren anbieten. Mallorca wäre ein lohnenswertes Ziel. Ich freue mich auf die nächste Tour mit euch.

Inga Terber

Geboren bin ich in Tschechien, aber seit 1968 lebe ich in der BRD. Freude am Radfahren und Bewegung in der Natur, hat mich zum  ADFC gebracht, wo ich seit ca. 25 Jahren Mitglied bin. Nachdem ich an vielen schönen und interessanten Radtouren teilgenommen habe, habe ich mich entschlossen, auch Touren zu leiten.

Das Ausarbeiten einer Tour mit Karte/Stadtplan, das erste Abfahren und interessante Punkte zu entdecken, entspricht völlig meinem neugierigen Geist.

Genauso das Radfahren mit einer Gruppe von Teilnehmern, die auch Freude am Radfahren in der freien Natur haben. Das macht echt Spaß und ich freue mich auf die nächste Tour mit euch.

Beim ADFC-Rheinberg-Oberberg leite ich Radtouren seit der Gründung.

Hans Menz

Bin seit 26 Jahren Tourenleiter im ADFC, 25 Jahre in Köln und seit einem Jahr in Rheinberg-Oberberg.

Wohne in Köln und als Zweitwohnsitz in Marienheide/Lambach seit 30 Jahren. Biete Feierabendtouren in Köln (Thema Köln kennen lernen), Halbtagestouren (Bauernhöfe im Erftkreis und Bergischen) im Sommer an.

Sowie ca. 15 Tagestouren im Jahr ( 70-90 km) mit immer wieder neuen Routen Rheinauf und ab / Eifel / Oberbergischen / Westerwald / Hunsrück. Freue mich auf nette Mitradler mit und ohne Strom.

Sabine Krämer-Kox

Den größten Teil meiner Freizeit verbringe ich („witterungsunabhängig“)  auf meinem Trekking-Rad.  Mein bevorzugtes  „Spezialgebiet“ sind dabei Radwege auf ehem. Bahntrassen, wie z. B. Balkan-, Nordbahn-, Korkenzieher-Trasse oder das sog. Wasserquintett – oft  in Kombination mit Bachtälern oder dem Tal der Wupper, um die Touren "abzurunden". Ziel ist es, ausgedehnte, aber steigungsarme  - vor allem Pkw-freie -  Routen per Rad gemütlich zu „erfahren“. Besonderes Augenmerk gilt hierbei auch den zahlreichen Industrie-Denkmälern, idyllischen Winkeln und urigen Restaurants, die das Bergische Land und Umgebung zu bieten haben. Gerne möchte ich begeisterten RadfahrerInnen oder solchen, die es werden wollen,  diese schönen Wege und Orte auf gemeinsamen, vergnüglichen Touren näher bringen."

 

 

Frank Schopphoff

In unmittelbarer Nachbarschaft eines Wuppertaler Busdepots und der Schwebebahn 1945 geboren und nach 7-jährigen Aufenthalt in der fahrradfreundlichen Stadt Brühl, die eine optimale Zuganbindung an meinen Studienort Bonn bot, unterrichtete ich bis zu meiner Pensionierung im Jahr 2008 Remscheider Schülerinnen und Schüler in den Fächern Sport und Französisch.

Klassenfahrten, Projektwochen und Tagestouren auf und mit dem Rad oft in Begleitung meiner Frau zählen zu den Höhepunkten meines Lehrerlebens.

Als aktives Mitglied der Verkehrsverbände PRO BAHN, VCD und ADFC entwickelte ich im Team Verkehrskonzepte für den öffentlichen Verkehr und warb frühzeitig für die idealen Umweltverbundpartner „Rad und Bahn“ (Bike & Ride) im politischen Raum des Bergischen Landes.

Seit 2011 bin ich als Ortsgruppensprecher des ADFC in meinem Heimatort Wermelskirchen aktiv und entwickle mit ADFC-Mitgliedern und Vertretern bergischer Kommunen neue Radtourenangebote für Radler und Radlerinnen jeden Alters.

Obgleich ich schon meinen 70. Geburtstag gefeiert habe, ist es für mich immer noch eine Freude, Touristen aus nah und fern unsere wunderschöne Heimat per Rad „erfahren“ zu lassen. Wenn die Teilnehmer an meinen Touren neben der Bewegungsfreude auch noch Interesse an heimatgeschichtlichen Themen haben, macht meine ehrenamtliche Tourenleitertätigkeit im ADFC mir als Mitglied des Bergischen Geschichtsvereins in besonderem Maße Freude.

Gertrude Scheffels

Radfahren ist mein Hobby, schon lange.

Und ich erkunde gern neue Gegenden, Radwege, möglichst verkehrsarme oder autofreie in schöner Natur.  Diese meine Erfahrungen teile ich gern mit anderen. Das größte für mich ist es, wenn es meinen Mitfahrern wirklich gefallen hat. Die Gemeinschaft erlebe ich auch beim Picknick im Grünen, bei der Einkehr in einem  Cafe oder der Schlußeinkehr in einem netten Lokal.

Mathias Schwarz

In Bewegung war ich schon seit meiner Jugend. Nun mit zunehmenden Alter und zunehmendem Körpergewicht habe ich das Genuss-Radfahren für mich entdeckt und habe die ersten längeren Touren zusammen mit dem ADFC gefahren. Zuerst nahe meinem Wohnort. Dann habe ich all die Strecken befahren, die ich sonst mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmittel zurückgelegt habe. Nun kombiniere ich die Verkehrsträger in meinem Lebensraum und nutze die städtischen Mobilitätskonzepte und landschaftlichen Restrukturierungen, um mehr oder weniger oft mit dem Rad die 33 Kilometer zur Arbeit in Bonn oder von dort nach Hause zu fahren und um auf den als fahrradgerecht versprochenen Wegen den täglichen Lebensbedarf meiner Familie mit dem Lastenfahrrad sicher zu transportieren. Nur der, der was tut, kann auch was verändern. Darum engagiere ich mich als Mitglied beim ADFC RheinBerg-Oberberg, indem ich auf regionalen Info-Ständen des ADFC mitwirke und am 1. April 2017 meine erste Tour als ausgebildeter ADFC-Tourenleiter ausrichte. Seien Sie auf den Spuren des ADFC RheinBerg-Oberberg dabei und empfehlen Sie den ADFC weiter.

Matthias Müssener

Klaudia Müller, Gummersbach

Gregor Goebel

Jürgen Körber, Wiehl

Günter Bansen

© 2019 ADFC KV RheinBerg-Oberberg