Beim ADFC RheinBerg-Oberberg e.V. gibt es Radtouren mit und ohne Anmeldung. Dies geht aus der Tourenbeschreibung hervor. Bitte kommen Sie pünktlich zum Startort. Je nach Witterung können Touren ausfallen. Ob eine Tour stattfindet, erfahren Sie beim jeweiligen Tourenleitenden. Veranstalter und Tourenleitende haften nicht gegenüber Teilnehmern oder Dritten der durch die Tour entstandenen Schäden.

Für ADFC-Mitglieder ist die Teilnahme an den Touren kostenlos, wenn nichts anderes angegeben ist. Der Betrag für Nicht-Mitglieder beträgt 3,00 € bei Tagestouren und Halbtagestouren sowie 2,00 € bei unseren Feierabendtouren.

Bitte beachte Sie, dass wir möglicherweise Fotos bei den Touren machen, die wir im Rahmen unserer Veröffentlichungen nutzen. Mit ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden.

Radtouren

Urfttalsperre mit Führung


Beschreibung

Für die Eifel sehr leichte Tour ohne nennenswerte Steigungen ca. 58 km Die Urft hält zwar ihre Quelle erfolgreich geheim, nicht aber ihren Verlauf. Wir fahren mit der DB in die Nordeifel und radeln mit der insgesamt 46,4 km langen Urft durch Blankenheim Wald zum Erlebniszentrum in Nettersheim. Von dort geht es weiter über den Schmetterlingspfad ins idyllische Urfttal mit seiner naturbelassenen Auenlandschaft. Der weitere Weg führt uns über Sötenich und Kall nach Gemünd, wo die Olef in die Urft mündet. Ab Gemünd begleiten wir die Urft, welche sich ab hier im weiteren Verlauf zur 14 km langen Talsperre auf eine Größe von 2,16 km² anstaut. Unser Ziel wird die Urftstaumauer. Das 58,5 m hohe und 226 m lange gewaltige Bauwerk wurde seinerzeit von Prof. Dr. Otto Intze als größte Talsperre in Europa geplant, berechnet und in der Zeit von 1900 bis 1905 verwirklicht. Um 14:30 Uhr beginnt die ca. 1,5 stündige Führung.

Selbstverständlich kann auch ohne Führung an der Tour teilgenommen werden. Ausschließlich mit Anmeldung, die Teilnahme an der Führung deutlich vermerken da nur begrenzte Teilnehmeranzahl!!!


Ein Kontrollgang ist ein Tunnelgang innerhalb einer Stauanlage. Der Gang befindet sich im Innern des Bauwerks, oft in der Gründungssohle. Für die Führung ist festes Schuhwerk zu empfehlen, ebenso wärmende Kleidung, da es im Kontrollgang, der sich auf der Wasserseite an der Gründung der Talsperre auf dem Untergrund befindet, zu jeder Jahreszeit recht kühl ist. Klaustrophobikern ist vom Besuch des Kontrollgangs abzuraten, ebenso Personen mit Herzproblemen, da entlang der Berghänge, zwischen die die Mauer eingebaut wurde, im Kontrollgang viele Treppenstufen hinunter und wieder hinauf zu bewältigen sind.

Nach der Führung radeln wir zum Bahnhof Kall zurück und mit der DB nach Köln.

Weitere Informationen

Anmeldung erforderlich!

 

Termin

Sa, 28.09.2019, 08:30 Uhr
Anmeldung bis 27.09. 2019

Treffpunkt

Köln HBF Gleis A-C, Abfahrt 8:21 Uhr

Hauptbahnhof Köln
Trankgasse 11
50667 Köln

Tourenleitung

Gabriele Pütz

gabriele.puetz(..at..)adfc-berg.de

Telefon: 0173 8740018

Teilnahmegebühren

Mitglieder: 0.00 €
Nichtmitglieder: 3.00 €

Toureigenschaften

Routenlänge:
58 km
Tourart:
Tagestour

Veranstaltender Verein

Stand: 15.07.2019, 15:48 Uhr

Zurück

© 2019 ADFC KV RheinBerg-Oberberg