Beim ADFC RheinBerg-Oberberg e.V. gibt es Radtouren mit und ohne Anmeldung. Dies geht aus der Tourenbeschreibung hervor. Bitte kommen Sie pünktlich zum Startort. Je nach Witterung können Touren ausfallen. Ob eine Tour stattfindet, erfahren Sie beim jeweiligen Tourenleitenden. Veranstalter und Tourenleitende haften nicht gegenüber Teilnehmern oder Dritten der durch die Tour entstandenen Schäden.

Für ADFC-Mitglieder ist die Teilnahme an den Touren kostenlos, wenn nichts anderes angegeben ist. Der Betrag für Nicht-Mitglieder beträgt 3,00 € bei Tagestouren und Halbtagestouren sowie 2,00 € bei unseren Feierabendtouren.

Bitte beachte Sie, dass wir möglicherweise Fotos bei den Touren machen, die wir im Rahmen unserer Veröffentlichungen nutzen. Mit ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden.

Radtouren

Nach Mützenich bei Monschau


Beschreibung

Radreise nach Mützenich bei Monschau

Eine Mai Radtour in die Nordeifel, in der Blütezeit von Schlehen, Weißdorn, Obst-bäumen, Löwenzahn und Wiesenblumen. Der ehemalige Schmugglerort Mützenich bei Monschau ist der Ausgangspunkt für die Tagestouren.

 

Tourenbeschreibung:

Am Freitag, 15.05. reisen wir mit der Bahn nach Aachen an. Ab Aachen folgen wir dem Vennbahnradweg bis Mützenich, wo sich unsere Unterkunft befindet. In  den darauf folgenden Tagen erkunden wir Monschau und unternehmen zwei Tagesradtouren nach Belgien

Unsere Rückreise starten wir  am Dienstag, 19.5. mit einer Radtour durch die Nordeifel bis Kall. Von dort aus geht's weiter mit der Bahn nach Hause. Eine detaillierte Tourenbeschreibung finden Sie am Ende des Textes.

 

Die Radreise ist sowohl für Pedelecfahrer als auch für gut trainierte Radfahrer geeignet.
Streckenlänge: ca. 230 km (5 Radtouren,  zwischen 30-60 km / 400- 600 Hm je Tag. Durchschnittsgeschwindigkeit ca.  16-18 km/h).

 

Unterkunft:

Das Gästehaus Zum Stehling, ein ehemaliger Reiterhof, befindet sich in Mützenich.

Es stehen im Hotel überwiegend Doppelzimmer, aber nur wenige Einzelzimmer zur Verfügung. Die Doppelzimmer sind nicht zur Einzelnutzung vorgesehen. Einzelteilnehmeranmeldungen werden

 

Reisepreis:

390 Euro im Doppelzimmer mit Halbpension

430 Euro im Einzellzimmer mit Halbpension

Nichtmitglieder: + 30 Euro

 

Im Reisepreis sind die nachstehenden Leistungen eingeschlossen:

  • Zugfahrten mit der Gruppe von Bergisch Gladbach nach Aachen und Rückreise ab Kall.

  • 4 Übernachtungen im Gästehaus zum Stehling (Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC)

  • Frühstück und Abendessen

  • Radprogramm wie beschrieben (5 geführte Radtouren), Reiseleitung, Stadtführung in Monschau

 

Alle weiteren Kosten vor Ort sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

 

Verbindliche Anmeldungen sind voraussichtlich ab Mitte Januar 2020 und bis zum 10. Februar 2020 möglich. Die Anmeldung zur Radreise wird nur in schriftlicher Form auf unserem Anmeldeformular angenommen.

 

Mindestteilnehmerzahl: 10

 

Zahlungsbedingungen (Details in der Buchungsbestätigung):

Anzahlung nach Rechnungseingang (innerhalb von 14 Tage nach der Anmeldung): 80,00 €, 

Restzahlung bis zum 20.04.2020.

 

Bei der hier angebotenen Radreise tritt der ADFC RheinBerg-Oberberg e.V., Bergisch Gladbach als Reiseveranstalter gemäß §§ 651a ff BGB auf. Die dazu erforderlichen Informationen (die AGB,  das "Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise" sowie das Anmeldeformular) werden Ihnen rechtzeitig zur Verfügung stehen.

 

Weitere Informationen:

 

Eine Absicherung für Stornokosten vor Beginn der Reise oder Mehrkosten im Falle eines Reiseabbruchs, sowie einen verlässlichen Reisekrankenschutz empfehlen wir jedem Reisenden.

 

Ausführliche Informationen zur Radreise erhalten Sie bei der Tourenleiterin Inga Terber. Telefon 02202-9424314 E-Mail: inga.terber@adfc-berg.de.

 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir Ihnen sich bereits jetzt unverbindlich vormerken zu lassen.

Weitere Informationen


Detaillierte Tourenbeschreibung:
Das erwartet Sie:

Freitag, 15.05.2020

Von Aachen über den Vennbahnradweg zum Schmugglerort Mützenich

Nachdem wir unsere Räder am Bahnhof  in Aachen ausgeladen haben, starten wir unsere 5-tätige Radtour und folgen dem Vennbahnradweg. Ein Highlight ist an diesem Tag die Überquerung des Rollefbach-Viaduktes bei Kornelimünster. Von dort aus geht es weiter entlang der deutsch-belgischen Grenze bis zum Ort Mützenich, in dem sich unser Hotel befindet.
ca. 50 km / ca. 500 Hm

 

Samstag, 16.05.2020

Rund um Monschau

Montjoie hieß der Ort im tiefem Rurtal bis 1918. Die historische Altstadt erinnert heute noch an die  Tuchmacher des 17. Jahrhunderts. Damals wurden die Tücher   überwiegend in Heimarbeit hergestellt. Die Monschauer Wolle ist eine international bekannte Markenware gewesen. Durch die Tuchmacherindustrie wurde die Stadt sehr reich. Von alldem werden wir während einer Stadtführung noch mehr erfahren. Anschließend können wir einen Stadtbummel machen, bevor wir über den Rurradweg und den Vennbahnradweg wieder zurück zu unserem Hotel fahren.
ca. 30 km / ca. 400 Hm

 

Sonntag, 17.05.2020

Ausflug zur Wesertalsperre bei Eupen

Heute führt uns die Tour in das nahe deutschsprachige Gebiet von Belgien, dessen Hauptstadt Eupen ist. Über den befestigten Hochmoorradweg kommen wir entlang der Wesertalsperre nach Eupen. Die Stadt bietet viele historische Denkmäler aus der Tuchmacherindustrie des 17. u.18.Jahrhundert. Ein kurzer Spaziergang führt uns durch malerische Gässchen, entlang von geschichtsträchtigen Häuserfassaden und kulturellen Denkmälern. Wir werden auch Zeit haben, einige Boutiquen oder Schokoladengeschäfte zu besuchen. Und die berühmten belgischen Pommes sollten wir auch probieren. Gut gestärkt  werden wir dann unseren Rückweg nach Mützenich „antreten“.
ca. 60 km / ca. 600 Hm

 

Montag, 18.05.2020
Durch das Hohe Venn rund um Sourbrodt

Heute geht es zum höchstgelegenen Punkt des Vennbahnradweges und Belgiens. Es ist die anspruchsvollste Tagestour. Es lohnt sich. Genießen Sie die Schönheit des Naturparks Hohes Venn. mit seinen Hochmooren, Wäldern und tiefen Flusstälern. In der Nähe des belgischen Ortes Sourbrodt entspringt die Rur, der wir am Sonntag weiter folgen werden. Vom Draisenbahnhof Sourbrodt leitet uns der Vennbahnradweg zu unserem Quartier zurück.
ca. 40 km / 400 Hm

 

 

Dienstag, 19.05.2020
Von Monschau durch den Nationalpark Eifel nach Kall

Jetzt geht es wieder mit vollem Gepäck auf Tour.  Der Vennbahnradweg begleitet uns noch bis Kalterherberg. Dann radeln wir über Schleiden nach Kall. Von dort aus treten wir mit dem Eifel-Mosel-Express unsere Rückreise an.
ca. 50 km / 500 Hm

- Programmänderungen vorbehalten -

Termin

Fr, 15.05. 2020 bis
Di, 19.05.2020
Anmeldung bis 15.02. 2020

Treffpunkt

Radstation am Bus- und S-Bahnhof Bergisch Gladbach
Stationsstr. 3
51465 Bergisch Gladbach

Tourenleitung

Inga Terber

inga.terber(..at..)adfc-berg.de

Telefon: 0163-3567820, 02202/94 24 314
Stellvertretende Tourenleitung
Hermann-Josef Sabrowski

hermann-josef.sabrowski(..at..)adfc-berg.de

Telefon: 0163-9601 845

Toureigenschaften

Routenlänge:
230 km
Tourart:
Mehrtagestour

Veranstaltender Verein

Stand: 08.12.2019, 14:58 Uhr

Zurück

© 2019 ADFC KV RheinBerg-Oberberg