Aktuelles

Neubau Radgehweg zwischen Schildgen und Leverkusen

22.11.17
Kategorie: RheinBerg-Oberberg, Verkehrsplanung

© Bernhard Werheid - Die Bagger sind da!



© Bernhard Werheid - Sieht schon richtig gut aus



© Bernhard Werheid - Von Hummelsheim aus gesehen. Anbindung an den schon bestehenden Radweg nach Levekusen. Hier treffen wir auch auf den Dhünn-Radweg.



© Bernhard Werheid


Es hat etwas gedauert, war schon Anfang des Jahres 2017 angekündigt, seit dem 6.November 2017 sind die Bagger endlich da. Der Landesbetrieb Straßen.NRW erstellt einen neuen(!), ein Kilometer langen Radweg entlang der Landstraße 288 zwischen Schildgen und Leverkusen-Hummelsheim.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg erklärt, die gesamte Bauzeit für den ca. einen Kilometer  langen Radweg wird mit sechs Monaten veranschlagt. Darin enthalten ist auch eine Fahrbahnsanierung der L288 in diesem Bereich. Alle Arbeiten sind witterungsabhängig.

Dies ist sicher eine sehr erfreuliche Nachricht und es kommt noch besser: Der Rad- Gehweg auf der L289 zwischen Herkenrath und Kürten-Spitze ist durch. Aufgrund von nötigen Grundstücksankäufen hat sich dieses Projekt immer weiter verzögert (wir berichteten), seit diesem Frühjahr aber seien nun alle Probleme aus dem Weg geräumt. Da Strassen.NRW Ressourcen für einen Radweg pro Jahr hat, wird dieser wohl in 2018 gebaut werden.

Für die Maßnahmen im Programm „Radwegebau an bestehenden Landesstraßen“ sind landesweit 9,4 Mio. € ausgewiesen, wobei ca. 3,4 Mio. € für die Modellprojekte „Bürgerradwege“ und „Radwege auf stillgelegten Bahntrassen“ eingesetzt werden. Das sieht das Radwegebauprogramm 2017 vor. So sollen 21 Kilometer neue Bürgerradwege sowie 18 Kilometer Radwege auf alten Bahntrassen entstehen. Rund sechs Millionen Euro fließen in den Neu- und Ausbau von Radwegen entlang bestehender Landstraßen.


Weitere Informationen

Links:
Die aktuelle Gesamtliste der geplanten Radwegeprojekte kann hier abgerufen werden:
www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/gremien/regionalrat/sitzungen_kommissionen/unterkommission_rhein_berg/sitzung_06/05.pdf

© 2018 ADFC KV RheinBerg-Oberberg