Aktuelles

7. ADFC Farradklimatest 2016

19.10.16
Kategorie: RheinBerg-Oberberg

ADFC Fahrradklima Test 2016


Hat Deine Stadt ein Herz fürs Rad? Hier mit den Zwischenergebnissen.

 

„Bereits zum siebten Mal findet in 2016 der ADFC-Fahrradklima-Test statt. Radfahrerinnen und Radfahrer in ganz Deutschland können hier die Fahrradfreundlichkeit ihrer Heimatstädte bewerten. Beim letzten Test im Jahr 2014 nahmen über 100.000 Menschen teil, davon allein 30.000 aus Nordrhein-Westfalen. Die Ergebnisse der diesjährigen Befragung stellt der ADFC im Frühjahr 2017 zusammen mit dem Bundesverkehrsministerium der Öffentlichkeit vor.

 

Die Befragung findet zwischen dem 01. September und dem 30.November 2016 statt. Die Ergebnisse erfreuen sich hoher Anerkennung in Fachkreisen und erheblicher Aufmerksamkeit in den Medien. Den Kommunen ermöglichen sie eine Standortbestimmung ihrer Fahrradfreundlichkeit. Stärken und Schwächen können identifiziert und für gezielte Maßnahmen genutzt werden. Für belastbare Ergebnisse müssen je Kommune mindestens 50 Radfahrer an der Befragung teilnehmen. Für interessierte Kommunen bestehen verschiedene Möglichkeiten auf eine möglichst rege Teilnahme ihrer Bürgerinnen und Bürger hinzuwirken:

 

Platzierung des verlinkten Banners zum Fahrradklima-Test (Download sieheunten) auf der Startseite der kommunalen Internet-Präsenz. Dies führt zu einer guten Sichtbarkeit bei den Bürgern und einer hohen Teilnehmerzahl

Auslegung des Fragebogens an publikumswirksamen Orten (Bürgeramt, Bibliothek etc.)

 

Die Befragung wird vorrangig über einen Online-Fragebogen für Internet- oder Smartphone-Nutzer unter www.fahrradklima-test.de erfolgen. Print-Fragebögen sowie Werbematerialien (Flyer und Poster) können aber von Kommunen auch kostenlos beim ADFC-Bundesverband bestellt oder von der o.g. Homepage heruntergeladen werden. Downloads, Bestellformular und weitere Informationen zum Fahrradklima-Test finden sich im Internet unter www.fahrradklima-test.de .

 

„Um den ADFC-Fahrradklima-Test 2016 vor Ort bekannt zu machen und Teilnehmer zu gewinnen, können Gliederungen des ADFC, Stadtverwaltungen, Fahrradläden oder andere Aktive hier Informationspakete mit Flyern, Postern (DIN A3) und Fragebögen bestellen.“

 

Schaut euch mal die Ergebnisse von 2014 auf Landesebene an:

- Noten sind von 1 bis 6.

- Es gab 13 Großstädte (>100.000 Einwohner) und 67 Gemeinden, die in die Wertung gekommen sind. Die Gemeinden, die weniger als 50 Teilnehmer hatten, fielen aus der Wertung. Bei unseren Gemeinden ohne Note hatten wir nicht mal 30 Teilnehmer. Das wollen wir ändern!!!

 

Kreis

Gemeinde

Note

Teilnehmer

 Platz

RheinBerg

Bergisch Gladbach

  4,7

295

  12/13

RheinBerg

Burscheid

 

 

 

RheinBerg

Kürten

 

 

 

RheinBerg

Leichlingen

 

 

 

RheinBerg

Odenthal

 

 

 

RheinBerg

Overath

 

 

 

RheinBerg

Rösrath

  4,2

 70

  59/67

RheinBerg

Wermelskirchen

  4,0

295

  53/67

 

 

 

 

 

Oberberg

Bergneustadt

 

 

 

Oberberg

Engelskirchen

 

 

 

Oberberg

Gummersbach

  4,5

 60

  65/67

Oberberg

Hückeswagen

 

 

 

Oberberg

Lindlar

 

 

 

Oberberg

Marienheide

 

 

 

Oberberg

Morsbach

 

 

 

Oberberg

Nümbrecht

 

 

 

Oberberg

Radevormwald

 

 

 

Oberberg

Reichshof

 

 

 

Oberberg

Waldbröl

  3,2

 62

  23/67

Oberberg

Wiehl

  4,0

 67

  51/67

Oberberg

Wipperfürth

  3,1

 64

  22/67

 

Deshalb eine Bitte: Fordert für eure Gemeinde die Infopakete an und werbt für Fahrradklimatest 2016 !

 

https://www.adfc.de/fahrradklima-test/adfc-fahrradklima-test-2016/adfc-fahrradklima-test-2016-infopakete

 

 

 

Hier der aktuelle Stand:

Gemeinde

Ist 19.10.2016

Soll

Bergisch Gladbach

184

75

Burscheid

27

50

Kürten

10

50

Leichlingen

9

50

Odenthal

8

50

Overath

4

50

Rösrath

28

50

Wermelskirchen

203

50

Bergneustadt

2

50

Engelskirchen

16

50

Gummersbach

6

50

Hückeswagen

61

50

Lindlar

2

50

Marienheide

1

50

Morsbach

0

50

Nümbrecht

1

50

Radevormwald

4

50

Reichshof

10

50

Waldbröl

51

50

Wiehl

12

50

Wipperfürth

16

50

 

 

 


© 2020 ADFC KV RheinBerg-Oberberg