Nachrichten aus dem KV OB/MH

170 Ideen an die Stadt Mülheim an der Ruhr übergeben

170 Einträge im Ideenmelder des ADFC für Mülheim
01.07.20
Kategorie: Aktuelles, Oberhausen

Bereits nach einem Monat Betrieb unseres lokalen Ideenmelders konnte der ADFC 170 Ideen aus der Mülheimer Bevölkerung an die Stadt übergeben. Eure Ideen werden nun in der Stadt beraten und wir hoffen, bald über positive...

#RadFairMH vom 5. bis 13.6.2020 in Mülheim

05.06.20
Kategorie: Aktionen, Aktuelles, Oberhausen

Der ADFC Mülheim und Parents For Future Mülheim organisieren mit der Mülheimer Initiative für Klimaschutz e.V. vom 5. bis 13. Juni 2020 als alternativen Fahrradfrühling die erste #RadFairMH.

MH: ADFC Positionspapier Radverkehr in Mülheim an der Ruhr

Vorschlag eines Innenstadtrings für MHRuhr
01.05.20
Kategorie: Oberhausen, Aktuelles

Die Aktiven im ADFC haben zur Kommunalwahl 2020 ein "Positionspapier Radverkehr in Mülheim an der Ruhr" erarbeitet.

Treffer 1 bis 3 von 4
<< Erste < Vorherige 1-3 4-4 Nächste > Letzte >>

Kommunalwahl 2020 der ADFC bittet die OB Ratsfraktionen um Ideen zum Radverkehr

Zur Kommunalwahl 2020 fragt der ADFC Kreisverband die im Rat vertretenen Parteien und Gruppierungen in Oberhausen, wie sie sich die Förderung des Radverkehrs vorstellen.
Wir wünschen uns möglichst konkrete radverkehrspolitische Projekte, die darauf abzielen, mehr Platz fürs Radfahren zu schaffen und den Radfahrenden Gleichberechtigung im Straßenverkehr einzuräumen. So soll Radfahren sicherer und komfortabler werden. Gleichzeitig sollte klar werden, welchen Weg die Parteien  einschlagen, um Ihre Projekte zu realisieren. Und wie diese Projekt in die parlamentarische Beratung einzubringen sind.
Auch in der Presse wurde diese Initiative vorgestellt:
zum WAZ-Bericht

Oberhausen Drehkreuz der Radschnellwege?

In Oberhausen treffen gleich mehrere "Radschnellwege" aufeinander.
Wie die Planungen des RVR in Oberhausen umgesetzt werden sollen, zeigt ein Bericht im Umweltausschuss vom 6.09.2018.
In der Verwaltungsvorlage wird z.B die Radschnellverbindungs-Achse 11 nach Styrum über die Lothringer Str. als Fahrradstraße geführt. Genau für diese Achse wurde von CDU, Bürger-Gruppe und ADFC eine Alternative über den Hiberniadamm vorgeschlagen.

Neue Fahrradtrasse Oberhausen - Mülheim??

CDU und Bürger-Gruppe wünschen einen Anschluss Oberhausens an den Radschnellweg RS1 in Mülheim.
Und in der Presse stellten sie Ihre Pläne vor.
Hier ein Einblick von WAZ Redakteur Steffen Tost....
Der CDU-Vorschlag aus OB hier....
Die Planung der Bürger-Gruppe hier....
und hier.....

Stellungnahme des ADFC Radverkehrspolitischen Sprechers hier...

Hurra! die Teutoburger Straße hat einen neuen "Radweg"

Trotz der massiven Störmanöver seitens einzelner Parkplatz-Lobbyisten, hat die Teutoburger Straße nun einen super markierten und breiten Radfahrstreifen.
Mit folgenden Worten bedankte sich unser Verkehrspolitische Sprecher Norbert Marißen bei den Fraktionen von CDU, Grünen, Linke Liste und SPD.
"Der Radfahrstreifen wirkt wie aus dem Lehrbuch und ist aus unserer Sicht die beste Radverkehrsanlage in Oberhausen und in der Region. Nicht nur die Fotos sind beeindruckend, auch beim Befahren der Radverkehrsanlage entwickelt sich ein sehr, sehr positives Gefühl. Die vom ADFC vorgeschlagenen roten Innenstreifen betonen den Radweg. Sie erhöhen die Aufmerksamkeit der Autofahrenden und verbessern dadurch die Sicherheit für die Radfahrenden..."

HINWEIS

Auf Grund der aktuellen Coronaproblematik fallen angekündigte Touren des ADFC OBMH bis auf Weiteres aus!

Unsere nächste Radtour:

Neues aus dem Landesverband:

Eckpunkte des Verkehrsministeriums zum „Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz NRW“

03.07.20
Kategorie: Aktionen, Aufbruch Fahrrad, Aktuelles, Kreisverbände, Verkehr, Presse, Rad in den Medien

Aus Sicht des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs NRW sind diese ein erster Schritt in die richtige Richtung. Nun beginnt die Phase der detaillierten Erarbeitung eines Gesetzentwurfes. Der ADFC NRW erwartet, dass die Eckpunkte inhaltlich konkretisiert werden, um die Potentiale des Radverkehrs auszuschöpfen und Fahrradmobilität in NRW endlich konsequent zu ermöglichen.

Bürgerbegehren Radentscheid Marl ist zulässig: 65-Millionen-Euro Investition für den Radverkehr

01.07.20
Kategorie: Aktionen, Radentscheid

Der Marler Rat hat am Donnerstag, den 25. Juni 2020, das Bürgerbegehren "Radentscheid Marl" für zulässig erklärt und zugleich die neun Forderungen übernommen. Das Bürgerbegehren in Marl ist damit bereits der dritte erfolgreiche Radentscheid in NRW. In Bielefeld wurde wenige Tage zuvor ein gemeinsamer Vertrag zwischen Radentscheid und der Stadt Bielefeld durch den Stadtrat verabschiedet.

..............Wer hat Lust...?

Wir suchen Tourenleiter*innen für alle Kategorien: Tagestouren, Feierabendtouren, Kultur-Touren oder sportliche Touren. Wer interessiert ist und nähere Einzelheiten erfahren möchte, melde sich bitte über die E-Mail-Adresse: tourenangebot.adfc.mhob[at]gmail.com

© 2020 ADFC Kreisverband Oberhausen/Mülheim e. V.