Tourenvorschläge

(Langstrecke) Roermond für Frühaufsteher mit Ausdauer

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (neuss_roermond_neuss.gpx) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

Jedes Jahr probiert der Neusser ADFC am ersten Mai eine neue Route nach Roermond aus - eine schöne als die andere. Hier finden Sie unsere 2009er-Tour zum Nachfahren.

Eine Landschaftliche schöne und abwechslungsreiche lange Tagestour über 165 km. Man sollte früh starten und auf dem Marktplatz von Roermond eine ausführliche Mittagspause einplanen. Der Hinweg führt über Grefrath und Raketenstation aus Neuss heraus und an Schloss Dyck vorbei durch offenes Geländer mit weitem Blick. Weiter geht es über Odenkirchen und Wickrath (noch ein Schloss) durch Mönchengladbacher Gebiet. Bei Wegberg schöne Passage an der Schwalm, dann weiter durch den Elmpter Wald geradewegs auf Roermond zu. Der Rückweg folgt zunächst dem angenehm zu fahrenden Rurtal-Radweg und führt dann weiter bis Baal, wo für Müde Gelegenheit ist, den Rest der Strecke umstiegesfrei mit dem Regionalexpress zurückzulegen. Wer weiter Rad fahren möchte, fährt über Erkelenz zurück nach Odenkirchen. Ab hier geht er nördlich an der Niers antlang und an Schloss Rheydt vorbei und schließlich auf direktem Weg auf einem gut ansgebauten Radweg an der Landstraße über Korschenbroich und Büttgen zurück nach Neuss.

Toureigenschaften

Routenlänge:
165 km
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Steigung:
flach
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Flussradweg
Stadt
Wald
Wiesen & Felder
Verkehrsbelastung:
Geringer Autoverkehr

Zuständiger Verein

Stand: 12.05.2020, 14:09 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC ADFC Rhein-Kreis Neuss e. V.