Tourenvorschläge

Gegen und mit dem Strom

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (2013-08-11_Gegen_den_Strom.gpx) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

Wir starten am Marktplatz in Jüchen zu einer fast 90 Kilometer langen Radtour, die bis auf die letzte Etappe, fast ausschließlich durch Wiesen, Wälder und Felder verläuft. Ein absolutes Muß für Naturliebhaber.

Von Jüchen führt der Tourenscout in den Grevenbroicher Ortsteil Noithausen. Am Ortsausgang beginnt bereits die Reise in die Natur in Richtung Wevelinghoven. Über Waldwege erreichen wir den Ort Langwaden mit seinem berühmten Kloster um über Feldwege weiter nach Gohr zu fahren. Hier bietet sich der Kirchplatz oder das Gasthaus "Zum Turfgrafen" für eine kurze Pause an.

Weiter über Feld- und Waldwege durchqueren wir den Chorbusch und erreichen Straberg. Über die Dormagener Ortsteile Delhoven und Hackenbroich kommen wir nach Köln-Worringen. Von hier fahren wir über den Langeler Damm bis zur Anlegestelle "Langel-Hitdorf".

Nach der Rheinüberquerung in Hitdorf angekommen, bieten sich alternative Pausenmöglichkeiten. Der Biergarten, gleich an der Anlegestelle Hitdorf oder die große Rasenfläche mit Blick auf den Rehin lädt zum picknicken ein oder man besucht eines der zahlreichen Lokale in der Hitdorfer Innenstadt.

Sehenswert ist auf jeden Fall das Krancafé mit Biergarten, unweit der Anlegestelle. Mehr wird hier nicht verraten.

Nach einer angemessenen Pause fahren wir Rheinabwärts durch das Pflanzenschutzzentrum der Firma "Bay CropScience" in Monheim, folgen dem Monheimer Rheinbogen, vorbei an Baumberg nach Urdenbach. Hier fahren wir mit der Fähre wieder über den Rhein und erreichen Zons.

Der Rückweg von Zons über Nievenheim durch den Mühlenbusch nach Rosellen, Neukirchen, Jägerhof, Hülchrath, Langwaden, Wevelinghoven, Noithausen wieder zurück nach Jüchen.

(Änderungen vorbehalten)

Weitere Informationen

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Radtour begrüßen zu dürfen. Die Teilnehmer sollten ausreichend Getränke und auch etwas Verpflegung mitnehmen.

Teilnehmende Nichtmitglieder zahlen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 3,00 Euro.

Einkehr

Leverkusen Hitdorf

Toureigenschaften

Routenlänge:
88 km
Zusatzkosten:
Kosten für Speisen, Getränke. Fähre: 3,50 €
gefahrene Geschwindigkeit:
15-18 km/h
Oberfläche:
Asphalt
Feld- und Waldwege
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Sonstiges:
Familientauglich
Steigung:
flach
Tourart:
Tagestour
Umfeld:
Flussradweg
Industriekultur
Stadt
Wald
Wiesen & Felder
Zielgruppe:
Familien

Zuständiger Verein

Stand: 06.01.2014, 20:49 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC ADFC Rhein-Kreis Neuss e. V.