Tourenvorschläge

Dörflicher Süden - Elvekum, Rosellen, Hoisten, Holzheim

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (TourDVariante332km.kml) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

ADFC und Forum Umwelt zeigen Ihnen die schönsten Wege zwischen Kirchtürmen, Wiesen und Kartoffeläckern von Holzheim bis Elvekum und Norf. Die Tour ist 30 Kilometer lang, mit einem Abstecher nach Weckhoven.

Im Süden fächert sich die Siedlungsstruktur der Stadt Neuss in eine reizvolle Mischung aus Vorstadtsiedlungen, Landwirtschaft und Grünzügen auf, die zum entspannten Radfahren einlädt. Die Orte, die man dabei durchfährt, sind ehemalige Dörfer, die erst seit der Gebietsreform der 70er Jahre zur Stadt gehören und oft noch viel von ihrer Eigenständigkeit bewahrt haben. Startpunkt ist wieder die Alte Post. Über Drususallee und Deutsche Straße fahren wir durch den Grünzug entlang der Bahnlinie Neuss-Grevenbroich zügig hinaus aus der Innenstadt zum Südpark. Hinter dem Schwimmbad fahren wird die Geranienstraße hinauf und sind im Nu in den schönen neuen Spazier- und Radwegen von Reuschenberg nach Holzheim, der ersten Etappe unserer Radtour. Hier empfiehlt sich ein Halt an der Kirche St. Martinus, die in ihrem Turm einige der ältesten Kirchenglocken im Stadtgebiet beherbergt. Weitere Etappenziele der Tour mit alten Dorfkernen, Kirchen und Kapellen sind Weckhoven, Hoisten, Bettikum, Schlicherum, Rosellen, Allerheiligen, Elvekum und Norf. In Elvekum legen wir im Biergarten des Gasthauses von Zons eine Einkehr ein, bevor wir über Derikum und Norf zurück in die städtischen Gefilde von Neuss fahren. Hier finden Sie zur besseren Orientierung den Verlauf der Route als rote Spur auf einer größeren Karte, in die Sie auch hineinzoomen können. Die im Text beschriebenen Abstecher sind blau markiert. Hinter den Fähnchen verbergen sich weitere Informationen. Tour D Variante 3, 32 km auf einer größeren Karte anzeigen

Toureigenschaften

Routenlänge:
30 km

Zuständiger Verein

Stand: 12.05.2020, 13:57 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC ADFC Rhein-Kreis Neuss e. V.