Tourenvorschläge

Brücken über den Rhein II - Urdenbacher Kämpe

Große Karte

Download der Tourendaten

Download der GPS-Tracks (herbsttour_f_r_alle__zweibr_ckentour__ber_den_rhein_3_.kml) als GPX, KML (GoogleEarth), Overlay


Beschreibung

Der Rheindeich südlich der Josef-Kardinal-Frings-Brücke sind sowohl auf der Neusser als auch auf der Düsseldorfer Seite von wunderschönen Kastanienalleen gekrönt, die den Pfingssturm Ela bemerkenswert gut überstanden haben. Da lohnt sich eine Tour über zwei Brücken immer am Fluss entlang.

Der Hinweg führt durch das Hammfeld auf den Neusser Deich und weiter über Grimlinghausen ins Landschaftsschutzgebiet Uedesheimer Rheinbogen mit Altrheinarm, Kopfweiden und Blick auf den imposanten Pylon der Fleher Brücke. Dort überqueren Sie den Rhein und können auf der Düsseldorfer Seite über Flehe und Volmerswerth zurückfahren. Ein Tipp: Wenn Sie unter der Südbrücke weiter nach Hamm fahren, finden Sie am Kapellchen oder am Ruderverein zwei nette Ausflugsklokale. Wer seine Tour etwas ausdehnen möchte, fährt auf der Düsseldorfer Seite der Fleher Brücke nicht gleich zurück, sondern durch das Wasserwerkswäldchen nach Himmelgeist und weiter an Schloss Mickeln vorbei in den Himmelgeister Rheinbogen. Dort steht mitten im Feld eine hunderte Jahre alte Kastanie, die sogar einen eigenen Briefkasten hat! Für den Rückweg empfehlen wir einen Schlenker am renaturierten Brückerbach entlang und um den Botanischen Garten der Heinrich-Heine-Uni herum. Weiter geht es dann wie schon beschrieben am Rheindeich entlang zur Südbrücke und dort wieder zurück nach Neuss, wo man die Tour mit Einkehr am Markt oder am Hamtorplatz gemütlich abschließen kann. Die Zweibrückenrunde ist für jung und alt gleichermaßen geeignet, in der 20-Kilometer-Variante auch als ausgedehnte Herbstwanderung oder für ganz zähe Kämpfernaturen als Marathontraining. Hauptsache, die Sonne scheint!

Toureigenschaften

Routenlänge:
20 km

Zuständiger Verein

Stand: 10.05.2020, 03:11 Uhr

Zurück

© 2020 ADFC ADFC Rhein-Kreis Neuss e. V.