Dokumentierte Mängel in chronologischer Übersicht

Neuss: Engstelle Unterquerung Norfbachradweg / A57

Radweg zu schmal, Brückenbauwerk ragt in das erforderliche Lichtraumprofil, Gefahr von Kollisionen und Stürzen

Das Foto illustriert die Problematik. Zum Niederrheinischen Radwandertag werden an dieser Stelle regelmäßig Engpass-Warnschilder aufgestellt.

Der Mangel wurde am 15.4.2009 vom sB Adamsky als Antrag im Unterausschuss Radverkehr der Stadt Neuss gemeldet.

Beschlussempfehlung Unterausschuss Radverkehr 26.5.2010 an Planungsausschuss: Die Verwaltung wird beauftragt, die Machbarkeit und die Kosten einer Verbreiterung des Rad- und Wanderwegs am Norfbach im Bereich der Engstelle unter der A57 zu prüfen.

Beschluss Planungsausschuss 23.6.2010: Die Verwaltung wird beauftragt, die Machbarkeit und die Kosten einer Verbreiterung des Rad- und Wanderwegs am Norfbach im Bereich der Engstelle unter der A57 nach ökologischer Umgestaltung an dieser Stelle zu prüfen.

Der Zusatz "nach ökologischer Umgestaltung an dieser Stelle" erfolgte, weil der Erftverband als zuständige Planungsbehörde etwaige Umbauten am Norfbachradweg selbst im Zusammenhang mit einer ohnehin vorgesehenen ökologischen Umgestaltung sieht. Es ist mit einer langen Bearbeitungszeit zu rechnen.

Stand 09'12: Radweg wird Teil des Knotenpunktsystems. Der Rhein-Kreis Neuss hat bereits im Jahr 2010 in Abstimmung mit der Stadt Neuss und auf Vorschlag des ADFC den Norfbachradweg in das verdichtete Netz mit Knotenpunktwegweisung aufgenommen, das im Rahmen der Radregion Rheinland spätestens im Frühjahr 2013 ausgeschildert werden soll. Diese Maßnahme wertet den Norfbachradweg auf und erhöht die Dringlichkeit einer Verbreiterung aus Gründen der Verkehrssicherheit.

Informationen

Status:
Zu lange Wartezeit
Status vom:
25.09.2012
Gemeldet am:
15.04.2009
Gemeldet von:
Heribert Adamsky
Priorität:
hoch
Kategorie:
  • Unterausschuss Radverkehr Neuss
  • Hindernis
  • Bereich Neuss
  • Bereich Rhein-Kreis Neuss




© 2019 ADFC ADFC Rhein-Kreis Neuss e. V.