Dokumentierte Mängel in chronologischer Übersicht

Kaarst: L381 südlich von Büttgen

Mehrerer Wurzelaufbrüche quer zum Radweg

Die L381 ist eine wichtige Verbindung für Alltags-Radfahrer, da sie eine umwegfreie Verbindung von Mönchengladbach über Korschenbroich, Kleinenbroich und Büttgen bis Neuss mit einem relativ breiten Radweg bietet.

Der Radweg ist im Bereich Büttgen (rote Linie auf der Karte) an mehreren Stellen durch Wurzelaufbrüche erheblich beschädigt. Wir dokumentieren hier drei schadhafte Stellen (grüne Fahrradsymbole) ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Wurzelaufbrüche im Radweg scheinen teils auch unter der Fahrbahn durchzuführen. Dort werden sie anscheinend saniert, auf dem Radweg hingegen nicht. Mehrere Stellen, wo der Radweg defekte aufweist und die Fahrbahn daneben reparierte Bereicht, deuten darauf hin. Auf Luftbildern der L381 unter http://karten.neuss.de sind zahlreiche quer zur Fahrbahn verlaufende Bänder zu sehen, wo offenbar Wurzelaufbrüche saniert wurden. Solche Sanierungsmaßnahmen fehlen auf dem Radweg. 

Schäden durch Wurzelaufbrüche treten sehr häufig auf, da offenbar viele flach wurzelnde Arten als Straßenbäume gepflanzt wurden. Wir regen deshalb an zu prüfen, ob mittelfristig durch Kappen und Ausgaben der der schädigenden Wurzeln und langfristig durch Bepflanzung mit tief wurzelnden Bäumen das Problem der Wurzelaufbrüche grundsätzlich gelöst werden kann. Eine Lösung sollte konservativ, unter Erhaltung der Baumsubstanz erfolgen.

 

 

Informationen

Status:
Gemeldet
Status vom:
30.01.2014
Gemeldet am:
20.01.2014
Gemeldet von:
Heribert Adamsky
Priorität:
hoch
Kategorie:
  • Sanierungsbedarf Land
  • Bereich straßen.nrw
Zuständigkeit: straßen.nrw via Rhein-Kreis Neuss
Fortgeschrittener Wurzelaufbruch im Radweg. Die anscheinend ebenfalls betroffene Fahrbahn wurde bereits saniert. (Karte: Markierung links)

Fortgeschrittener Wurzelaufbruch im Radweg. Die anscheinend ebenfalls betroffene Fahrbahn wurde bereits saniert. (Karte: Markierung links)


Beginnender Wurzelaufbruch (Karte: 2. Markierung v.li.). Die Wurzel scheint auch unter der Fahrbahn zu verlaufen, siehe die sanierte Stelle unten link sowie die diagonal verlaufende Aufwölbung darüber.

Beginnender Wurzelaufbruch (Karte: 2. Markierung v.li.). Die Wurzel scheint auch unter der Fahrbahn zu verlaufen, siehe die sanierte Stelle unten link sowie die diagonal verlaufende Aufwölbung darüber.


Frischer Bruch im Asphalt des Radwegs (Karte: 2. Markierung v.li.)

Frischer Bruch im Asphalt des Radwegs (Karte: 2. Markierung v.li.)


Fortgeschrittener Wurzelaufbruch (Karte: Markierung rechts)

Fortgeschrittener Wurzelaufbruch (Karte: Markierung rechts)




© 2019 ADFC ADFC Rhein-Kreis Neuss e. V.