Kidical Mass am 15. September: Mehr Platz für Kinder auf der Erholspur

Was ist eine Kidical Mass?


Ein Fahrrad-Korso mit Kindern in Begleitung der Eltern auf größeren Straßen. Das Tempo ist gemütlich, ungefähr 9 km/h.
Die Polizei hält unsere Fahrspur autofrei und sperrt mit Unterstützung der OrdnerInnen den Verkehr an Kreuzungen und Mündungen: Die Autos müssen solange warten, bis alle Fahrräder durch sind.

Nach dem Vorbild von Köln, Stuttgart, Münster, Nürnberg, Bamberg, Kassel, Wiesbaden, Essen, Dortmund zeigt auch die Neusser Kidical Mass: Sichere Radwege, Bewegung im Alltag und gute Luft stehen für die Kinder an erster Stelle! Danke Lea Dohle/Lukas Betzler, Zweirat Stuttgart für die tolle Mitmal-Poster-Idee.

Wann und wo geht es los?

Zwei aufeinander folgende Teil-Strecken, zusammen 7,5 km:

2,5 km   Further Zubringer
              12:00
sammeln sich Familien aus Neuss-Nord am Treffpunkt Berliner Platz
              12:20
Start mit Polizeieskorte und OrdnerInnen Richtung Markt

5 km   Gemeinsamer Innenstadt-Korso
           12:30
sammeln sich Familien aus Innenstadt und Neuss-Süd  am Treffpunkt Markt/Freithof
           13:00
Start der 5-km-Hauptrunde mit Polizeieskorte und OrdnerInnen

Vor dem Start bitte gut zuhören, wenn die Grundregeln fürs Radeln auf der Straße erklärt werden.

Ziel: Fest zum Weltkindertag des Kinderschutzbunds

Die Kidical Mass endet auf dem Platz vor dem Weißen Haus, Michaelstraße - direkt beim schönen Weltkindertagsfest im Rathaus-Innenhof, wo der Kinderschutzbund für Speis und Trank, Spiel und Spaß gesorgt hat. Auf dem ADFC-Parcours könnt Ihr Eure Balance, Reaktion und Geschicklichkeit trainieren.

Welche Anliegen hat die Kidical Mass?

Mit dem Fahrrad sind wir klimafreundlich unterwegs, haben aber keine Knautschzone aus Blech!
Radwege sind oft zu schmal, holprig und zugestellt. Fast täglich beim Überholen geschnibbelt, beim Abbiegen und Rangieren übersehen. Hohe SUV und schmale Autofenster sind erlaubt, obwohl  Kinder nicht im Sichtfeld sind!? Zu schnell Autofahren - viel zu oft finden das die Leute cool!?

Hintergrundinfos
Nachhaltige Mobilität trägt viel zum Klimaschutz bei, doch seit Jahren ist das Fahrradfahren auf Schul- und Freizeitwegen rückläufig, oft haben die Eltern Bedenken. Motorische Probleme, fehlende Kenntnisse und Übung werden immer öfter von Ärzten und Pädagogen beklagt.

Sichere Umgebungsbedingungen für das Fahrradfahren daher vordringlich
Wichtiger Sicherheitsfaktor ist das Fahrtempo des motorisierten Verkehrs: Bei Thema "Tempo 30 in der Stadt" müssen alle Bevölkerungsgruppen "mitgenommen" werden.

Mit dem Rad zur Schule, Sport, Schwimmbad, ....
Mehr Bewegung im Alltag bringt ohne Extra-Aufwand den sofortigen Ausgleich fürs Stillsitzen, lässt Stress und Anstrengungen schon auf dem Heimweg vergessen.

Eltern können viel dazu beitragen ...
...brauchen aber noch Ermutigung, sich die Zeit zu nehmen, die Kinder mit dem Fahrrad zur Schule begleite, solange wie nötig oder abwechselnd mit anderen Eltern -niemand sagt, die Kinder sollen gleich alleine fahren!

Wir radeln für mehr Sicherheit auf unseren Wegen und eine gesunde, klimafreundliche Zukunft ...

...für genügend breite, sichere Radwege durch die Stadt
...für mehr Bewegung im Alltag und gute Luft - weniger Stress
...für verkehrsberuhigte Schul- und Freizeitwege
...für Überholabstand - bei Kindern gilt 2 Meter! (Zum Schwimmnudel-Video)
   D.h. Autos bleiben bei Gegenverkehr hinter uns und wechseln zum Überholen die Spur!
...für Eltern, die ihre Kinder mit dem Rad zur Schule begleiten, solange das nötig ist
...für Vorsicht und Rücksicht aller Verkehrsteilnehmer auf die Kinder - immer!

Wer sitzt denn da auf dem Fahrrad? Mitmach-Malbilder!

In drei Sprachen zum Download
  * deutsch  * türkisch  * arabisch

Sende ein Foto vom Gemälde für die Galerie an info (ät) adfc-neuss.de

Was müssen wir bei der Kidical Mass beachten?

  • Zur Fahrbahn links Platz für die Ordner lassen - zum zügig Vorfahren
  • Abstand halten zu den Rädern vor und neben Euch und zum Bordstein
  • Möglichst nur 2 bis 3 in einer Reihe nebeneinander
  • Vorne fahren die Polizei und die TourleiterIn. ALLE anderen bleiben IMMER dahinter
  • Ordner tragen gelbe/orange Westen und weiße Ordnerbinden
  • Der Korso soll immer geschlossen bleiben. Aber Kinder haben unterschiedliches Tempo!
  • Bei Lücken laut nach vorne rufen: Langsamer! Weitersagen! Langsamer! Weitersagen!

© 2019 ADFC Kreisverband Neuss e. V. Ortsgruppe Neuss