Rahmencodierung im Cityshop Münster am 4. und 7. März

05.02.20
Kategorie: Codierung, Infostand, Münster (OG), Aktionen, Aktuelles, Kreisverbände, Münster, Presse, Technik, Service

Auf der Suche nach der Rahmennummer: Ernst Metzler (links) mit Peter Wolter



Peter Wolter auf dem (emissionsfreien) Codiermobil



Vor dem Stadtwerke-CityShop, Salzstraße (Bilder: P.Wolter)


Bei der Rahmencodierung wird dem Zweirad (oder Pedelec-Akku) eine unauslöschliche Buchstabenkombination eingestanzt, sodass das Rad jederzeit dem Halter zugeordnet werden kann. Die perfekte Antiklau-Nummer.

Mittwoch und Samstag in der ersten Märzwoche codiert der ADFC Münsterland von 10 -  15 Uhr wieder im Cityshop der Stadtwerke Münster  Fahrräder gegen Diebstahl. Hierbei wird im Rahmen ein unauslöschlicher Code eingestanzt, wodurch das Rad für den Dieb zum Weiterverkauf wertlos wird.

StadtwerkePlusCard-Besitzer*innen sparen 3 Euro und zahlen statt 10 nur 7 Euro für den Diebstalschutz. Zudem bekommen sie noch eine Fahrradklingel von den Stadtwerken gratis dazu. Mit der Leeze sind der Personalausweis und der Kaufbeleg mitzubringen.

Der ADFC gibt wieder Informationen rund um das Fahrradfahren und hält die Broschüre "Deutschland per Rad entdecken" sowie das neue Radtourenprogramm mit 790 Radtouren und Radreisen bereit.

Wie dieCodeirung genau funktioniert (Code-Generator, Gravur, Klebecodierung etc.), wie das Zusammenspiel mit der Polizei aussieht und alles sonst Wissenswerte steht auf dieser Website: Der Code gegen den Klau.

 

 


© 2020 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.