Pättkesfahrt mit Sonnengruß

08.08.18
Kategorie: Tourismus, Radtouren

Kettenblatt und Kobra: Radfahren und Yoga



Gruppenbild am Haus Rüschhaus



Waldsonnengruß bei Havixbeck im Münsterland



Kaffee im Sandsteinmuseum mit Yogalehrerin Ruth (2. von links)


Der ADFC Münsterland bietet im Jahr 2018 über 700 geführte Radtouren an. In diesem August konnte man erstmals Radfahren + Yoga ausprobieren. Ein paar Impressionen.

 

Cool, zeitgemäß, individuell, entspannend und Stress abbauend: Yoga findet immer mehr begeisterte Fans. Denn Yoga spricht inzwischen die breite Masse an. Nach Fitness und Workout, Wandern, Schwimmen, Joggen und Nordic Walking liegt Yoga im Ranking der beliebtesten Sportarten in Deutschland auf Platz 6 – und damit noch vor Fußball, Radfahren und Tennis. (Lt. Umfrage von Tomorrow Focus Media 2015)

Bislang war in Münster eher das Lach-Yoga (siehe Lachtreff Münster) im Zusammenhang mit körperlicher Bewegung bekannt. Ruth Dieninghoff – ADFC Tourguide und ausgebildete Yoga-Lehrerin (BYV) – bot am 5. August erstmals eine Pättkestour über 35 km an, bei der in einem ruhigen Waldstück bei Havixbeck der Sonnengruß geübt wurde. Die Teilnehmenden waren begeistert. Ruth schreibt:

Yoga und Radfahren sind "meins". Ich liebe einfach Bewegung. Bewegung ist „alles“: Gesundheit, Lebensfreude, Beweglichkeit.

Aber Yoga ist mehr für mich mehr als nur Bewegung. Dieses "Mehr" möchte ich mit dem Radfahren verbinden. Deshalb habe ich im Radtouren-Programm des ADFC eine Radtour "Radfahren + Yoga" angeboten.

Diese Radtour führte uns am Sonntag, 5. August 2018, über richtig schöne Wege zu Haus Rüschhaus. Dort gab es den ersten „Fototermin“ und eine Trinkpause. Dann ging es weiter vorbei am wunderschönen Haus Vögeding und an der Burg Hülshoff. Unser Weg führte uns auch zu einem Haus mit einem großen Garten voll mit Kräutern, Blumen und Gemüse. Die Bewohnerin des Hauses verkauft viele leckere Sachen, z.B. Liköre, Öle, Marmelade, Relish … also das war toll!! Die Radler*innen gerieten in einen Kaufrausch.

In einem kleinen Waldstück kurz vor Havixbeck war dann Zeit für Yoga und den Waldsonnengruß. Diesen Sonnengruß übten wir passenderweise im Stehen. Es war toll! Die Beteiligung war groß, wie man auf den Fotos sehen kann.

Zum Abschluss sind wir dann zum Café des Sandstein-Museums geradelt. Dort gibt’s richtig leckeren Kuchen!! Einige von uns haben dann noch das Museum besucht – so war dann auch noch etwas Kultur bei unserer schönen Radtour dabei.

Wer den Waldsonnengruß kennenlernen oder noch einmal üben möchte, ist herzlich dazu eingeladen – wir treffen uns zum #ParkingDayMS am 21. September. An diesem Tag werden Parkplätze zu Parks und an bestimmten Straßen für besondere Aktionen freigehalten, z.B. auch für Yoga.

 

Fotos: Ruth Dieninghoff


© 2018 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.