Klimabewegung in Münster: Initiativen, Gruppen, Aktionen (ein Überblick)

24.07.19
Kategorie: Mobilität, Verkehrspolitik

Münster wird grün (Foto: Andreas K. Bittner)



Blick vom Umwelthaus in der Zumsandestraße auf das 4tel-Fest (Foto: Andreas K. Bittner)



Der ADFC Münsterland mit Codierangebot und Lastenrädern beim 4tel-Fest 2019 (Foto: Matthias Wüstefeld)



Fridays for Future in Münster auf dem Prinzipalmarkt (Foto: Instagram)



Nachhaltig unterwegs zum Familienumweltfest: Bene, Lümmel, Matthias und Carla (Foto: Andreas K. Bittner)



Hof lütke Jüdefeld. Familien-Umweltfest 2018 – mit Fun2Go-Tandem des NABU Münsterland (Foto: Andreas K. Bittner)



Programm Familienumweltfest 2018 (Foto: Andreas K. Bittner)



Demo-Plakat: 1. Fahrraddemo des Bündnis Verkehrswende Münster



Demo-Plakat für den 20. September 2019


Die Szene der Klimabewegung bzw. der Klimabewegten in Münster beginnt unübersichtlich zu werden. Neben den etablierten „Marken“ wie Greenpeace, BUND oder NABU oder natürlich auch ADFC oder VCD gibt es – zum Teil ausgelöst durch Fridays for Future – viele engagierte und kreative Initiativen und Aktivitäten in den nächsten Wochen. Ein (unvollständiger) Überblick.

 

Dachverband Umweltforum/ Umwelthaus

 

Bereits 1991 wurde der Verein Umweltforum Münster e.V. als Dachverband der münsterschen Umweltgruppen gegründet. Er bündelt die Interessen von derzeit 16 Gruppen und Initiativen – darunter auch der ADFC und der VCD im Münsterland. Auf der Website finden sich weitere Links zu grünen Initiativen in Münster – wie z.B. auch Lasse – Dein Lastenrad.

Seit 1996 hat Münster ein Umwelthaus. Klein und etwas unauffällig reiht es sich in die Häuserzeile an der Zumsandestraße ein – zentral im Dreieck  von Warendorfer, Wolbecker und Ring. Das Haus wird den dort ansässigen Vereinen und Initiativen freundlicherweise von der Stadt Münster zur Verfügung gestellt. Es wurde 1996 mit fachlicher Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Helferïnnen nach ökologischen Gesichtspunkten renoviert.

Das Umweltforum nimmt an zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen teil; häufig mit einem Gemeinschaftsstand – so wie beim 4tel Fest, einem Stadtteilfest der besonderen Art oder beim Familienumweltfest (des NABU) an der Gasselstiege.

Initiativen, Gruppen, Aktionen (Stand 26. Juli 2019)

[in alphabetischer Reihenfolge / Zitate von Webseiten der jeweiligen Organisationen]

Ende Gelände (Kohle stoppen. Klima schützen)

Extinction Rebellion

Unser Ziel ist es, unsere Regierungen durch gewaltfreien zivilen Widerstand zur Erklärung des ökologischen Notstands und der Schaffung des entsprechenden gesetzlichen Rahmens für zur Umsetzung unserer Forderungen zu bewegen.“

Fossil Free Münster

„… ein internationales Netzwerk aus Einzelpersonen und Organisationen. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, Institutionen vom Abzug ihres Vermögens aus der fossilen Brennstoffindustrie zu bewegen. Das Stichwort lautet Desinvestition. Im Moment sind wir in den USA, Kanada, Europa, Australien und Neuseeland aktiv.“

Fridays For Future Münster (FFF)

Keine eigene Webseite für Münster

Klimaalarm Münster

... ist ein Zusammenschluss aktivistischer Klimagruppen wie: BUNDjugend Münster, Fridays For Future Münster, Students For Future Münster , Ende Gelände Münster, Interventionistische Linke Münster, Sofortiger Atomausstieg (SOFA) Münster und Fossil Free Münster

Klimainitiative Münster (private Einzelperson)

Gibt den Newsletter Klima-Info Kompakt Münster heraus

Klimanotstand – im Münsterland

Parents for Future Münster (P4F)

Wir sind  ein freier Zusammenschluß von erwachsenen Menschen und stehen als Parents For Future in Solidarität zur Fridays For Future Bewegung. Wir unterstützen die jungen Menschen in Ihrem großen Einsatz für einen ambitionierten Klimaschutz in Deutschland und weltweit. Dazu gehört für uns auch explizit das Mittel des Schulstreiks.“

Scientists for Future Münster (S4F)

"Seit dem Herbst 2018 demonstrieren Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz. Angeregt von einer Initiative in Belgien, bildete sich eine Gruppe von Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Ohne institutionelle Unterstützung wurde alles als Graswurzel-Initiative organisiert. Die Bewegung wuchs sehr rasch und dehnte sich schnell auf Österreich und die Schweiz aus."

Verkehrswende Münster

Ein loser Zusammenschluss von Vereinen und Initiativen mit dem Schwerpunkt nachhaltige Mobilität. Gemeinsame Aktionen und Aktivitäten wie Fahrrad-Demo. U.a. vertreten: Greenpeace, BUNDjugend, BUND, Platanen Power, fahrradstadt.ms, ADFC Münsterland, VCD Münsterland ...


© 2019 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.