Die Sonne schien über den ADFC Rad-Markt

05.07.16
Kategorie: Münster, Münster (OG), Presse, Service

Das Banner hängt gut sichtbar über der Promenade



Von der anderen Seite das Banner Gebrauchtradmarkt



Paul Wulf behält ständig den Überblick



Udo Puteanos war begeistert, die Leute kamen von ganz alleine und wollten Mitglied werden



Anti-Klau Nummern gab es am laufenden Band


Rund 25 Fahrräder wechselten am ersten Samstag im Juli wieder den Besitzer am Servatiiplatz. Der Servatiiplatz direkt an der Promende bietet sich dafür förmlich an, kann doch der künftige Besitzer sein Rad gleich mal eben über die Promenade probe fahren. Für nur 4 Euro bekommt der Verkäufer einen Platz und einen doppelten Kaufvertrag. So kann er seine Leeze von 9.30 – 14.30 Uhr feil bieten.

Doch auch die Fahrradcodierer hatten gut zu tun und machten 10 Räder wieder fit gegen Langfinger. Auch Diebe sind nicht blöde und wissen, ein codiertes Fahrrad ist wertlos für den Wiederverkauf. Denn durch den eingestanzten Code, der auch nicht entfernt werden kann, lässt sich das Fahrrad immer wieder dem wirklichen Besitzer zuordnen. Ein Ehepaar aus Wernigerode, die in Münster einen einwöchigen Urlaub verbrachten, waren begeistert und ließen ihre hochwertigen Pedelecs ebenfalls spontan codieren. ADFC InfoMobil Die Aktiven am ADFC InfoMobil warben über die ADFC Einstiegsmitgliedschaft gleich 16 neue Mitglieder für den Club. Besonders überzeugte neben der Haftpflicht- und der Rechtsschutzversicherung, die Pannenhilfe Basic 24Std/7, die jetzt neu im Mitgliedspreis enthalten ist. Außer nur Luft aufpumpen, kann über die Hotline jede Art von Hilfe angefordert werden. Um 15 Uhr war wieder alles standesgemäß auf den Fahrradanhängern verstaut. Das Beste, die Zelte waren trocken, hat doch die Sonne Wort gehalten und den ADFC Rad-Markt, bis auf eine halbe Stunde, begleitet. Wer am Samstag nicht konnte, der kann gerne jeden 2. Samstag im Monat von 10 – 12.30 Uhr sein Rad beim ADFC codieren lassen oder auf dem ADFC Rad-Markt wieder am 15. Oktober. Bilder: Peter Wolter

Peter Wolter

© 2020 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.