Clubabende – Mehrtagestouren – Las Vegas

09.10.18
Kategorie: Tourismus, Radreisen

ADFC-Mitglied Fritz mit Kettenproblemen in Las Vegas (Foto: weltradeln.de)



Die 4. Schokofahrt (Oktober 2018) (Foto: Andreas K. Bittner)



Clubabend: Von Helsinki zum Nordkap (7.11.2018) (Foto: Helmut Baumeister)



Clubabend: Mit dem Rad in der Karibik (5.12.2018) (Foto: Christoph Gocke)


Die Tage werden kürzer, das Radtourenprogramm lichter. Gut, dass in vier Wochen der erste ADFC-Clubabend in Münster stattfindet – um von der nächsten großen (oder auch kleineren) Tour zu träumen. Oder besser: eine solche für 2019 zu planen.

 

Am 7. November (wie immer um 19 Uhr) sind wir gespannt auf den Vortrag von Helmut und Renate Baumeister, die über ihre Radtour von Helsinki zum Nordkap berichten. Einen Monat später, am 5.12., gibt es Island Hopping – Christoph Gocke nimmt uns mit auf eine Radreise auf die karibischen Inseln.

Und auch der Leezenkurier bietet immer wieder interessante Anregungen. Ein Aktiver aus Warendorf ist neulich die Tour Kattegadleden (nachzulesen im Leezenkurier 1/2018 ab Seite 34)– eine Radreise durch Dänemark und Schweden nachgeradelt. Darüber würde er gern berichten, glaubt aber, dieses „Abenteuer“ sei zu klein für einen Vortrag. Das sehen wir anders. Und immerhin ist der Kattegat-Route Radwanderweg des Jahres 2018 in Europa! Denn: jede Radreise hat ihren besonderen Reiz und ganz eigene Herausforderungen. Das beginnt manchmal schon bei der Anreise mit der Deutschen Bahn oder dem klugen Zusammenstellen von Ausrüstung und Taschen (bike packing). Der Clubabend lädt im nächsten Jahr auch dazu ein, über die vermeintlich kleinen Radreisen und die dennoch intensiven Vorbereitungen zu erzählen. Übrigens: gestern ist die 4. Schokofahrt nach Amsterdam und zurück auf dem Domplatz eingerollt. ein nachhaltiges Lastenrad-Abenteuer. Wir wollen nicht nur eine Leinwand für staunendes Publikum bieten, sondern freuen uns über einen intensiven Austausch mit Tourenfreundinnen und -freunden.

Halbtagesseminar im November

Für Fortgeschrittene ist übrigens unser Halbtagesseminar im November gedacht: Denn Mehrtagesfahrten (für Gruppen) haben ihren besonderen Reiz, sind aber auch komplexer – nicht nur in der Vorbereitungen. Es gilt finanzielle, haftungsrechtliche und logistische Fragen zu beachten. Weitere Details hier – es sind nur noch wenige Plätze frei.

Las Vegas

Und was hat das nun mit Las Vegas zu tun? Am Ende noch ein Blick in die Ferne. Mit ein paar Tagen Verzögerung kann jede/r an den Strecken (von Los Angeles nach Panama) und Abenteuern von Karin und Fritz teilhaben. Die Blogbeiträge mit vielen Fotos können auf weltradeln.de per E-Mail abonniert werden. Wir lesen regelmäßig mit  und  waren just erstaunt, den ADFC-Aufkleber auf dem Rad von Fritz zu entdecken – während er, am Hinterrad kauernd, ein Kette-Ritzel-Problem über den Ozean und per Telefonkonferenz zu lösen versuchte. Karin schreibt:

Nach drei Tagen Las Vegas musste es nun weitergehen. Leider mit etwas Verzögerung. Schwungvoll ging´s vom Hof de Motels – ca. 200 m weit, dann stand Fritz und fummelte an der neuen Kette. Sie sprang immer über. Er ärgerte sich, dass er nach dem Wechsel der Kette keine Proberunde gedreht hatte. Nun – zweimaliges Kürzen brachte keinen Erfolg. Ratlosigkeit. Wir fuhren zurück und nutzten im Motelhof das Internet sowie den Schatten. Nach längerem Hin und Her inclusive Telefonkonferenz mit Fa. Schael war klar; die neue Kette passte nicht zum alten Ritzel. Also schnell die alte Kette vom Schrotthändler nebenan wiedergeholt und aufgezogen- alles bestens!

Alles bestens also. Bis bald beim ADFC-Clubabend in der Dortmunder Straße.


© 2018 ADFC Kreisverband Münsterland e. V.